Abo
  • Services:

Spieletest: Tom Clancy's Rainbow Six: Ravenshield

Bei dem Waffenarsenal gibt es keine besonderen Überraschungen, vielmehr wurde eine ausreichend große Mischung aus halb- und vollautomatischen Lang- und Kurzwaffen, Scharfschützengewehren, Hand- und Blendgranaten sowie Tränengaskontainern gewählt. Letzteres hat eine große Bedeutung bekommen: Versucht man, besonders gut verteidigte Räume zu erobern, bietet sich vor allem, wenn Geiseln in der Nähe sind, natürlich der Einsatz von Handgranaten nicht an. Mit dem Tränengas und aufgesetzter Atemmaske jedoch ist es wesentlich leichter, Geiseln ohne Gefährdung des eigenen Teams zu retten. Vergisst man, die Atemschutzmaske aufzusetzen, verliert man selbst die Orientierung und kann nicht mehr zielen und klar blicken.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, München

Screenshot #5
Screenshot #5
Neben der Singleplayerkampagne gibt es auch die Möglichkeit, einmal durchspielte Level alleine (Lone Wolf) noch einmal zu betreten oder sich im Multiplayermodus mit anderen Spielern zu messen. Neben Deathmatches (jeder gegen jeden) gibt es auch Teamspiele und die Aufgabe, Bodyguard zu spielen, während das andere Team die Begleitperson ausschalten muss.

Tom Clancy's Rainbox Six - Raven Shield ist mit einer USK-Einstufung für 16 Jahre versehen und kostet zwischen 41,- und 55,- Euro.

Fazit:
Die x-te Neuauflage des Spielprinzips bringt keine bedeutsamen Neuerungen mit sich, sieht man einmal von der geänderten Grafik und Animation ab. Die Macher wären gut beraten gewesen, etwas mehr Innovation beim Gameplay zu bringen, als das Ganze nur optisch aufzumotzen. Fans der Reihe werden sicher auch dieses Spiel kaufen, doch alle anderen, die vielleicht erstmals ein Spiel der Rainbow-Six-Reihe ausprobieren möchten, können auch getrost zu einem der mittlerweile sehr preiswert erhältlichen Vorgänger greifen.

 Spieletest: Tom Clancy's Rainbow Six: Ravenshield
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

duddle 27. Jun 2005

http://www.monstersgame.de/?ac=vid&vid=25133

Allons! 15. Mai 2003

dod 13. Mai 2003

Hi, also ich persönlich finde das Teil ziemlich spannend, zumal derzeit in der Qualität...

oppo 13. Mai 2003

Hallo, ich weiss ja nicht ob der Author die anderen Teile der Rainbow Six Reihe gespielt...

SoniC 13. Mai 2003

+++ aus gamespy +++ Another new component of Raven Shield is the ability to customize...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /