Abo
  • Services:

Spieletest: Silent Hill 3 - Survival-Horror in Vollendung

Spiel ab dem 23. Mai 2003 für PlayStation 2 verfügbar

Bereits zum dritten Mal schickt Konami PlayStation-Spieler mit gestähltem Nervenkostüm in die düstere und furchteinflößende Welt von Silent Hill. Der dritte Teil der Serie kann dabei nicht nur mit den gewohnt gruseligen Horror-Einlagen aufwarten, sondern bietet auch mit die beeindruckendste Grafik, die man je auf der PlayStation 2 zu sehen bekam.

Artikel veröffentlicht am ,

Anstelle der männlichen Helden aus Teil 1 und 2 steht diesmal die junge, attraktive Teenagerin Heather im Mittelpunkt des Geschehens. Große Vorworte gibt es allerdings nicht - startet man das Spiel, findet man sich sofort auf einem düsteren, verlassenen Vergnügungspark wieder und muss sich mit ein paar recht ekligen Monstern herumschlagen - ohne dass man wirklich versteht, wieso es einen an diesen unwirtlichen Ort verschlagen hat. Kurz darauf läuft man dann auch noch die Schienen einer Achterbahn entlang und sieht plötzlich Lichter aus dem Dunkel auf sich zukommen - kaum hat das Spiel begonnen, scheint man schon den ersten virtuellen Tod zu sterben.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Aufklärung folgt aber, nachdem man die spielbare Intro-Sequenz absolviert hat, denn das Ganze war nur ein böser Albtraum, und Heather findet sich in einem gemütlichen und freundlichen Café wieder. Allzu lange hält die Ruhe aber nicht vor: Kurz nachdem sie vom Einkaufszentrum ihren Vater angerufen hat, wird Heather von einem mysteriösen älteren Mann angesprochen, der sich als Detektiv Douglas Cartland vorstellt und ihr etwas über die Umstände ihrer Geburt erzählen will.

Screenshot #2
Screenshot #2
Heather zeigt sich zunächst wenig interessiert, nachdem sie aber plötzlich feststellen muss, dass ihr Traum zur bitteren Realität wird und das Einkaufszentrum zu einem düsteren Ort voller aggressiver Kreaturen mutiert, bleibt ihr kaum etwas anderes übrig, als auf die seltsamen Personen zu hören, die ihr Hilfe anbieten wollen. Und schon bald muss sie erfahren, dass es da ein nicht ganz unwichtiges Geheimnis um ihr wahres Ich gibt.

Spieletest: Silent Hill 3 - Survival-Horror in Vollendung 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 47,99€
  3. 14,02€
  4. 33,99€

matze 21. Feb 2004

servus bin auch an der stelle weist du schon die zahlen combination komme nicht weiter

Norman Binkert 06. Feb 2004

Bin auf der suche Rätzelauflösungen bin gerade im krankenhaus und komme an der letzen...

zonensatan 13. Jul 2003

spiele jetzt schon ne zeit sh2 - und zwar am pc. ohne ruckeln, in schicker 1280x...

Dirk M. 12. Mai 2003

Tut mir leid, dass ich Dich da enttäuschen muss aber die Info ist so nich richtig! Das...

Divemaster 12. Mai 2003

Hab heute die Info erhalten das Silent Hill 3 auch für die XBOX zur gleichen Zeit...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /