Abo
  • Services:

Spieletest: Silent Hill 3 - Survival-Horror in Vollendung

Screenshot #6
Screenshot #6
Gespeichert werden kann nicht jederzeit, sondern nur in Räumen, in denen man ein leuchtendes, rotes Symbol entdeckt. Den Schwierigkeitsgrad treibt dies aber dennoch nur begrenzt in die Höhe, denn bereits zu Beginn des Spiels darf man sowohl beim Action- als auch beim Rätsel-Part zwischen drei verschiedenen Stufen wählen und das Spiel so den eigenen Fähigkeiten anpassen. Ebenfalls die Wahl hat man bei der Blutfarbe und den berühmt-berüchtigten grafischen Störeffekten. Wer auf sie verzichten will, kann sie einfach im Menü deaktivieren.

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn

Screenshot #7
Screenshot #7
An makaberen und stellenweise fast schon widerwärtigen Szenen ist Silent Hill 3 beileibe nicht arm - mal hängen Überreste zerstückelter Monster an einem Haken aufgehängt, dann wieder darf man dabei zuschauen, wie ein kaum in Worte zu fassender Mutant genüsslich einen Menschenkörper verspeist.

Screenshot #8
Screenshot #8
Die Kunst von Silent Hill 3 liegt aber vor allem darin, derbe Schockmomente mit subtilen Horror-Effekten zu kombinieren - wenn man mit zittrigen Händen eine neue Tür öffnet oder sich auf Grund eines seltsamen Geräusches plötzlich ruckartig erschreckt umdreht, möchte man den japanischen Entwicklern fast anerkennend auf die Schulter klopfen für einen derart gelungenen Spannungsaufbau.

Ein fast noch größeres Lob gebührt allerdings der technischen Umsetzung - wenn man nicht wüsste, dass es sich bei Silent Hill 3 um ein PlayStation-2-Spiel handelt, würde man es an manchen Stellen wohl kaum für möglich halten, was für eine Grafikpracht hier auf den Bildschirm gezaubert wird. Die Texturen sind so detailliert wie wohl bei keinem anderem PS2-Spiel zuvor: Die komplett in Echtzeit berechneten Zwischensequenzen unterscheiden sich in ihrer grafischen Brillanz praktisch kaum noch von der eigentlichen Spielgrafik.

 Spieletest: Silent Hill 3 - Survival-Horror in VollendungSpieletest: Silent Hill 3 - Survival-Horror in Vollendung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. für 147,99€ statt 259,94€
  3. bei Alternate.de

matze 21. Feb 2004

servus bin auch an der stelle weist du schon die zahlen combination komme nicht weiter

Norman Binkert 06. Feb 2004

Bin auf der suche Rätzelauflösungen bin gerade im krankenhaus und komme an der letzen...

zonensatan 13. Jul 2003

spiele jetzt schon ne zeit sh2 - und zwar am pc. ohne ruckeln, in schicker 1280x...

Dirk M. 12. Mai 2003

Tut mir leid, dass ich Dich da enttäuschen muss aber die Info ist so nich richtig! Das...

Divemaster 12. Mai 2003

Hab heute die Info erhalten das Silent Hill 3 auch für die XBOX zur gleichen Zeit...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

    •  /