Spieletest: Silent Hill 3 - Survival-Horror in Vollendung

Screenshot #3
Screenshot #3
Silent Hill 3 knüpft inhaltlich eher an das erste denn an das zweite Abenteuer der Reihe an. Abgesehen davon, dass diesmal wieder zahlreiche okkulte Story-Elemente die Geschichte dominieren, gibt es auch viele Anspielungen auf das erste Spiel. Wer den Titel damals auf der PlayStation erlebt hat, dürfte sich über die zahlreichen Hinweise und Verbindungen freuen. Aber auch, wer mit Silent Hill 3 erst in die Serie einsteigt, wird die komplexe Hintergrundgeschichte zu schätzen wissen. Zumal es den Entwicklern gelingt, durch viele Wendungen die Spannung bis zum überraschenden Ende aufrechtzuerhalten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d)
    UVT Unternehmensberatung für Verkehr und Technik GmbH, Mainz
  2. C++ Softwareentwickler Embedded Middleware (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Hinsichtlich der Bedienung hat sich gegenüber Silent Hill 2 wenig getan: Gesteuert wird Heather per Analog-Stick, Angriffe erfolgen in einer Kombination aus Schulter- und Aktionstaste, und mit der Select-Taste gelangt man in das Menü, um dort die aktive Waffe auszuwählen, Objekte miteinander zu kombinieren oder die eigene Gesundheit mit aufgesammelten Erste-Hilfe-Kästen aufzupäppeln.

Screenshot #5
Screenshot #5
Das Waffen-Arsenal ist gewohnt abwechslungsreich und umfasst neben Stahlrohr und Messer auch die bewährte Pistole, eine Schrotflinte und ein Katana (jap. Schwert). Des Weiteren kann Heather unter anderem auf eine Taschenlampe und ein Radio, mit dem sich Gegner orten lassen, zurückgreifen. Zu Beginn ist das Inventar allerdings praktisch leer, erst mit der Zeit findet man nach und nach die einzelnen Objekte.

Nachdem sich Heather durch das mehrstöckige Einkaufszentrum gearbeitet hat, folgen noch eine Reihe weiterer, ähnlich dunkler und schaurig-schön gestalteter Areale. Unter anderem gilt es, auf einer Baustelle, im U-Bahn-Schacht, in einem Büro-Gebäude und einem - Silent-Hill-Fans wohlbekannten - Krankenhaus, das eigene Überleben zu sichern. Karten, die man allerdings in jedem Bereich erst finden muss, sorgen dafür, dass man in den teilweise doch sehr komplexen Arealen nicht den Überblick verliert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Silent Hill 3 - Survival-Horror in VollendungSpieletest: Silent Hill 3 - Survival-Horror in Vollendung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


matze 21. Feb 2004

servus bin auch an der stelle weist du schon die zahlen combination komme nicht weiter

Norman Binkert 06. Feb 2004

Bin auf der suche Rätzelauflösungen bin gerade im krankenhaus und komme an der letzen...

zonensatan 13. Jul 2003

spiele jetzt schon ne zeit sh2 - und zwar am pc. ohne ruckeln, in schicker 1280x...

Dirk M. 12. Mai 2003

Tut mir leid, dass ich Dich da enttäuschen muss aber die Info ist so nich richtig! Das...

Divemaster 12. Mai 2003

Hab heute die Info erhalten das Silent Hill 3 auch für die XBOX zur gleichen Zeit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Mercedes-Benz-COO Schäfer: Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips
    Mercedes-Benz-COO Schäfer
    "Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips"

    IAA 2021 Der Autokonzern Daimler will sich künftig sehr intensiv um die Herstellung und Lieferung von Chips kümmern - angefangen bei den Wafer-Produzenten.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /