Abo
  • Services:

Forrester sieht drastische Marktbereinigung bei ISPs

AOL Europe in Zugzwang?

Geht es nach Forrester Research, wird es in den nächsten 12 bis 18 Monaten in Deutschland eine drastische Marktbereinigung unter den Internet Service Providern (ISP) und Portalanbietern geben. Während die Forrester-Analystin Helen Omwando erwartet, dass T-Online mit neuen Video-on-Demand- und ADSL-Digital-TV-Diensten scheitert, sieht sie AOL Europe in Zugzwang und Web.de als sinnvolles Kaufobjekt für den Online-Dienst.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Onlines Content-Strategie im Bereich von "Video-on-Demand"-ähnlichen Services und dem ADSL-Digital-TV sei auf Grund des langwierigen Wegs - Omwando schätzt ihn auf eine Dauer von acht Jahren - zur Profitabilität in diesem Marktsegment zum Scheitern verurteilt. Die Telekom-Tochter werde jedoch ihre Führungsposition bei der Bereitstellung von Internet-Zugängen und Internet Services ausbauen. Dies gelte vor allem für die Bereitstellung von Breitband-Zugängen, da T-Online in diesem Segment von der Telekom profitiere.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

AOL Europe hingegen müsse sich, um weitere Verluste zu vermeiden und im Breitbandsegment gegenüber T-Online endlich an Boden gewinnen zu können, im gleichen Zeitraum vom deutschen Markt zurückziehen oder im Rahmen seiner globalen Strategie einen attraktiven lokalen Internet Service Provider oder Portalanbieter übernehmen. Omwando sieht Web.de und Freenet.de in dieser Hinsicht mit Abstand an erster Stelle.

Für eine Übernahme von Web.de durch AOL Europe spreche deren breites Serviceangebot, das zusammen mit der Reichweite von AOL eine schlagkräftige Position schaffen würde, so Omwando. Zudem gehe Web.de auf der Basis eines momentanen Umsatzes von jährlich 24 Millionen Euro davon aus, im Jahr 2004 die Gewinnzone zu erreichen. Im Fall der Übernahme vom T-Online-Konkurrenten Freenet würde sich AOL im Kampf um Marktanteile bei Breitband-Zugängen eindeutig auf Platz zwei im deutschen Markt katapultieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Schuk 09. Mai 2003

spätestens mit Europa ist da aber Schluss..... A frika A sien A ustralien A ntarktis...

chojin 09. Mai 2003

Das hab ich aufgrund eines aktuellen Artikel auch feststellen müssen (), aber hey...

Christian 09. Mai 2003

Das liegt wohl daran das es schon mal einen Online-Dienst mit namen Europe-Online => EOL...

chojin 08. Mai 2003

hoffentlich nicht! Ich möchte meine Mail bei Web.de und meinen ISDN-by-Call Zugang bei...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /