Abo
  • Services:

Zelda: Rekordverkäufe auch in Europa

Spiel kurbelt Absatz des GameCube an

Bereits in den USA brach das neue Zelda-Abenteuer zahlreiche Verkaufsrekorde und half Nintendo dabei, den etwas ins Stocken geratenen GameCube-Absatz wieder anzukurbeln. Nun veröffentlichte man erste Zahlen für Europa, und auch die lassen Nintendo zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
So wurden bereits am ersten Wochenende nach Veröffentlichung am 3. Mai 2003 über 300.000 Exemplare des Spiels in Europa durchverkauft. Auch der GameCube-Absatz stieg deutlich an - laut Nintendo hat sich der Absatz der Nintendo-Konsole seit dem Erscheinen von Zelda verdreifacht. Genaue Angaben über verkaufte Konsolen machte man allerdings nicht.

Mehr zu Zelda - The Wind Waker in unserem Test.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Disater 19. Mai 2003

Hö? Metroid ist doch auch weiterhin 2D und zwar auf dem GBA. Metroid Prime und Metroid...

Disater 19. Mai 2003

ok es war gut aber eben nurnoch gut, der 2d teil aufm snes war eben perfekt

Dirk M. 11. Mai 2003

Hab das Spiel jetzt seit dem Starttag und bin jetzt im Windtempel. Bei diesem Spiel merkt...

Ifrit 09. Mai 2003

Interessant, das der N64 ein Flopp war, davon war nie etwas zu bemerken!

Neunmalklug 09. Mai 2003

"Story etc. hält eben länger als schicke Grafik" -> Schon klar, aber isst nicht auch das...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /