Abo
  • Services:

Zelda: Rekordverkäufe auch in Europa

Spiel kurbelt Absatz des GameCube an

Bereits in den USA brach das neue Zelda-Abenteuer zahlreiche Verkaufsrekorde und half Nintendo dabei, den etwas ins Stocken geratenen GameCube-Absatz wieder anzukurbeln. Nun veröffentlichte man erste Zahlen für Europa, und auch die lassen Nintendo zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
So wurden bereits am ersten Wochenende nach Veröffentlichung am 3. Mai 2003 über 300.000 Exemplare des Spiels in Europa durchverkauft. Auch der GameCube-Absatz stieg deutlich an - laut Nintendo hat sich der Absatz der Nintendo-Konsole seit dem Erscheinen von Zelda verdreifacht. Genaue Angaben über verkaufte Konsolen machte man allerdings nicht.

Mehr zu Zelda - The Wind Waker in unserem Test.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. 39,99€
  3. 4,95€

Disater 19. Mai 2003

Hö? Metroid ist doch auch weiterhin 2D und zwar auf dem GBA. Metroid Prime und Metroid...

Disater 19. Mai 2003

ok es war gut aber eben nurnoch gut, der 2d teil aufm snes war eben perfekt

Dirk M. 11. Mai 2003

Hab das Spiel jetzt seit dem Starttag und bin jetzt im Windtempel. Bei diesem Spiel merkt...

Ifrit 09. Mai 2003

Interessant, das der N64 ein Flopp war, davon war nie etwas zu bemerken!

Neunmalklug 09. Mai 2003

"Story etc. hält eben länger als schicke Grafik" -> Schon klar, aber isst nicht auch das...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /