Abo
  • Services:

Spieletest: Rygar - Mythologie-Action für PS2

Screenshot #3
Screenshot #3
Auch die Gestaltung der Welten ist Tecmo sehr gut gelungen - die Tempel, das Kolosseum oder die schicken Außen-Areale bedienen sich zwar kunterbunt der griechischen und römischen Mythologie und vermischen das Ganze mit einer Reihe von Fantasy-Elementen, das Endergebnis überzeugt aber mit viel Pomp und stimmungsvoller Atmosphäre. Allerdings flimmert die Grafik stellenweise recht unschön. Der bombastische Klassik-Soundtrack fügt sich dafür gut in das Gesamtbild ein.

Stellenmarkt
  1. MEVACO GmbH, Schlierbach
  2. Busch Dienste GmbH, Maulburg bei Lörrach

Screenshot #4
Screenshot #4
Nicht so bravourös ist dafür die Kameraführung gelöst: Die Perspektive ändert sich beständig, selbst innerhalb einzelner Räume wird oftmals zwischen Draufsicht oder einer Perspektive vor oder hinter dem Kämpfer gewechselt. Der Überblick geht so schnell verloren, zudem man oft auch den Feinden direkt in die Arme läuft, ohne sie rechtzeitig sehen zu können. Die Endsequenz wird man trotzdem recht früh zu Gesicht bekommen: Rygar ist mit einer voraussichtlichen Spielzeit von unter zehn Stunden recht kurz ausgefallen.

Fazit:
Schade, dass die ungünstige Kameraposition einem oftmals die Laune verdirbt, denn davon abgesehen ist Rygar ein stimmungsvolles, pompös präsentiertes Action-Spiel geworden. Das antike Helden-Epos gehört sicherlich zu den besseren PS2-Spielen der letzten Zeit, Freunde der Sandalen-Mythologie sollten also zum Diskarmor greifen.

 Spieletest: Rygar - Mythologie-Action für PS2
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 39,99€
  3. 19,99€
  4. 4,95€

Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /