Abo
  • Services:

Spieletest: Rygar - Mythologie-Action für PS2

Screenshot #3
Screenshot #3
Auch die Gestaltung der Welten ist Tecmo sehr gut gelungen - die Tempel, das Kolosseum oder die schicken Außen-Areale bedienen sich zwar kunterbunt der griechischen und römischen Mythologie und vermischen das Ganze mit einer Reihe von Fantasy-Elementen, das Endergebnis überzeugt aber mit viel Pomp und stimmungsvoller Atmosphäre. Allerdings flimmert die Grafik stellenweise recht unschön. Der bombastische Klassik-Soundtrack fügt sich dafür gut in das Gesamtbild ein.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Paderborn
  2. Ludwig Beck AG, München

Screenshot #4
Screenshot #4
Nicht so bravourös ist dafür die Kameraführung gelöst: Die Perspektive ändert sich beständig, selbst innerhalb einzelner Räume wird oftmals zwischen Draufsicht oder einer Perspektive vor oder hinter dem Kämpfer gewechselt. Der Überblick geht so schnell verloren, zudem man oft auch den Feinden direkt in die Arme läuft, ohne sie rechtzeitig sehen zu können. Die Endsequenz wird man trotzdem recht früh zu Gesicht bekommen: Rygar ist mit einer voraussichtlichen Spielzeit von unter zehn Stunden recht kurz ausgefallen.

Fazit:
Schade, dass die ungünstige Kameraposition einem oftmals die Laune verdirbt, denn davon abgesehen ist Rygar ein stimmungsvolles, pompös präsentiertes Action-Spiel geworden. Das antike Helden-Epos gehört sicherlich zu den besseren PS2-Spielen der letzten Zeit, Freunde der Sandalen-Mythologie sollten also zum Diskarmor greifen.

 Spieletest: Rygar - Mythologie-Action für PS2
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /