Abo
  • IT-Karriere:

Tungsten T: Dritter Patch behebt endlich 345-Dateien-Problem

Sammel-Patch enthält zwei alte Patches und behebt zwei neue Bugs

Nach knapp einem halben Jahr veröffentlicht Palm endlich einen Patch für den Tungsten T, der einen üblen Programmfehler im Programmstarter behebt, sobald sich mehr als 345 Dateien im Speicher des Geräts befinden. Der Patch stellt einen Sammel-Patch dar, weil damit auch gleich die beiden bisher separat erschienenen Patches für den Tungsten T implementiert wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Ende vergangenen Jahres wurde Palm berichtet, dass ein empfindlicher Programmfehler im Programmstarter vom Tungsten T steckt, der erst jetzt nach rund sechs Monaten behoben wurde. Der Bug sorgt dafür, dass es zu einem Systemabsturz kommt, wenn man im Programmstarter die Funktionen Kopieren, Übertragen oder Löschen aus dem Menü aufruft, wenn sich im PDA-Speicher mehr als 345 Dateien befinden. Zudem soll der Patch überarbeitete Bluetooth-Funktionen liefern, so dass auch nachträglich mit einer Bluetooth-Funktion ausgerüstete PCs ohne Probleme drahtlos mit dem Tungsten T in Kontakt treten können.

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen

Der aktuelle Patch vereint den bereits separat veröffentlichten Audio-Patch sowie den Digitizer-Patch. Der Audio-Patch hievt die Audio-Ausgabe auf das zu erwartende Niveau und gibt Musik nun in CD-Qualität wieder, wobei die Musikwiedergabe auch im Hintergrund funktioniert. Das Digitizer-Update behebt Eingabe-Probleme im oberen Bereich des Digitizers, wodurch besonders Menü-Befehle nur schwer erreichbar sind, weil ein rund 5 mm breiter Bereich am oberen Display-Rand Probleme macht.

Palm bietet den Sammel-Patch für den Tungsten T unter anderem in deutscher Sprache ab sofort kostenlos zum Download an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

ip (Golem.de) 08. Mai 2003

muss natürlich mm heißen. Der Tippfehler wurde soeben korrigiert, danke für den Hinweis...

Ped 08. Mai 2003

Nee, das ist nur ein Tipp-Fehler. Auf der Palm-Site steht eindeutig: 5mm. Ped

Tinxo 08. Mai 2003

"ein rund 5 cm breiter Bereich" bereitet Probleme? Also fast das gesamte Display? ;-) Tinxo


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    •  /