• IT-Karriere:
  • Services:

freenet.de: E-Commerce und Konnektivität treiben Umsatz

Sechstes Quartal in Folge mit Rekordumsatz

Die freenet.de AG hat im ersten Quartal 2003 einen Umsatz von 13,4 Millionen Euro erzielt und damit die Rekordmarke aus dem Vorquartal nochmals übertroffen. Hauptwachstumstreiber waren die Bereiche E-Commerce mit 4,36 Millionen Euro und einem Plus von 183 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2002, Konnektivität mit 5,03 Millionen Euro und einem Plus von 12 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bereich Advertising hingegen musste einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorquartal von 11 Prozent auf jetzt 3,65 Millionen Euro verzeichnen. Im Vergleich zum ersten Quartal 2002 legten die Werbeerlöse aber um 30 Prozent zu.

Stellenmarkt
  1. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Das EBITDA für das erste Quartal liegt bei 3,75 Millionen Euro und der Gewinn vor Steuern (EBT) bei 2,58 Millionen Euro. Das Konzernergebnis im ersten Quartal reicht mit 1,24 Millionen Euro bereits an das Konzernergebnis des Jahres 2002 von 1,29 Millionen Euro heran.

Auf Grund des guten Ergebnisses seien auch die liquiden Mittel des Unternehmens um über 7 Millionen Euro angestiegen. Sie liegen jetzt bei 71,63 Millionen Euro.

"Das ist das letzte Quartal in der freenet.de-Erfolgsstory mit einem Umsatz in zweistelliger Millionenhöhe; schon im kommenden Quartal wird die neue freenet.de AG ein Umsatzvolumen von über 100 Millionen Euro erzielen", so Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender der freenet.de AG, denn ab dem zweiten Quartal wird freenet.de das übernommene Festnetz-Geschäft der MobilCom in seine Abschlüsse einbeziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Release 10.11.)
  2. 299,99€ (Release 10.11.)
  3. 299,99€ (Release 10.11.)
  4. 299,99€ (Release 10.11.)

Folgen Sie uns
       


Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
Zwischenzertifikate
Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
Von Hanno Böck

  1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
  2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
  3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

    •  /