Abo
  • Services:

freenet.de: E-Commerce und Konnektivität treiben Umsatz

Sechstes Quartal in Folge mit Rekordumsatz

Die freenet.de AG hat im ersten Quartal 2003 einen Umsatz von 13,4 Millionen Euro erzielt und damit die Rekordmarke aus dem Vorquartal nochmals übertroffen. Hauptwachstumstreiber waren die Bereiche E-Commerce mit 4,36 Millionen Euro und einem Plus von 183 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2002, Konnektivität mit 5,03 Millionen Euro und einem Plus von 12 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bereich Advertising hingegen musste einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorquartal von 11 Prozent auf jetzt 3,65 Millionen Euro verzeichnen. Im Vergleich zum ersten Quartal 2002 legten die Werbeerlöse aber um 30 Prozent zu.

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Das EBITDA für das erste Quartal liegt bei 3,75 Millionen Euro und der Gewinn vor Steuern (EBT) bei 2,58 Millionen Euro. Das Konzernergebnis im ersten Quartal reicht mit 1,24 Millionen Euro bereits an das Konzernergebnis des Jahres 2002 von 1,29 Millionen Euro heran.

Auf Grund des guten Ergebnisses seien auch die liquiden Mittel des Unternehmens um über 7 Millionen Euro angestiegen. Sie liegen jetzt bei 71,63 Millionen Euro.

"Das ist das letzte Quartal in der freenet.de-Erfolgsstory mit einem Umsatz in zweistelliger Millionenhöhe; schon im kommenden Quartal wird die neue freenet.de AG ein Umsatzvolumen von über 100 Millionen Euro erzielen", so Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender der freenet.de AG, denn ab dem zweiten Quartal wird freenet.de das übernommene Festnetz-Geschäft der MobilCom in seine Abschlüsse einbeziehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /