Abo
  • Services:

Fujitsu und Red Hat schließen globale Partnerschaft

Gemeinsame Linux-Entwicklung geplant

Fujitsu Limited und Red Hat haben jetzt eine globale Partnerschaft verkündet. Gemeinsam will man Red Hats Enterprise-Linux-Lösungen technisch verbessern und vermarkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Partnerschaft wird Fujitsu samt seiner Töchter - einschließlich Fujitsu Siemens Computers - Premier-Partner für Fulfillment und Service für Red Hats Enterprise-Linux-Reihe auf Fujitsus Intel-basierten Primergy-Servern. Die Unternehmen wollen bei der Software-Entwicklung, Marketing, Vertrieb und Support zusammenarbeiten.

Darüber hinaus will Fujitsu sicherstellen, dass alle seine Unternehmensapplikationen kompatibel zu Red Hats Enterprise-Linux-Plattform sind. Es ist aber auch geplant, gemeinsame Entwicklungsteams einzurichten, die an verschiedenen Red-Hat-Standorten helfen sollen, Mission-Critical-Feature voranzutreiben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /