• IT-Karriere:
  • Services:

Automatische Schwachstellenanalysen im Netzwerk per Software

Internet Scanner 7.0 von Internet Security Systems

Internet Security Systems (ISS) bietet ab sofort die Sicherheits-Software Internet Scanner 7.0 an. Als integraler Bestandteil der Sicherheitsplattform Dynamic Threat Protection führt das Programm automatische Schwachstellenanalysen im Netzwerk durch. Internet Scanner erkennt potenzielle Risiken durch verteilte oder ereignisgesteuerte Überprüfungen von Netzwerk-Services, Betriebssystemen, Routern, Switches, Servern und Firewalls.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software unterstützt die von ISS angebotene zentrale Management-Anwendung RealSecure SiteProtector und dessen Modul SecurityFusion. Durch die Kombination dieser Lösungen können Unternehmen große Mengen an Intrusion-Detection-Ereignissen sowie Informationen über Schwachstellen analysieren und miteinander korrelieren. Damit werden die Daten übersichtlich zusammengefasst und die Gefahren klar priorisiert.

Stellenmarkt
  1. Bundesrechnungshof, Bonn
  2. Erzbistum Köln, Köln

"Durch die Zusammenfassung von Stand-alone-Technologien wie Intrusion Protection, Schwachstellenanalyse, Firewall und Abwehrmechanismen in eine zentrale Management-Plattform verbessert Dynamic Threat Protection deutlich die Fähigkeit des Unternehmens, das heutige, sich ständig ändernde Gefahrenspektrum effektiv zu entdecken, sich davor zu schützen und darauf zu reagieren", so Volker Pampus, Geschäftsführer ISS Deutschland. "Dynamic Threat Protection bietet den Unternehmen nicht nur den bestmöglichen Schutz ihrer Netze, sondern erhöht auch den Return ihres Sicherheits-Investments."

Nach Registrierung kann man auf der amerikanischen Website des Unternehmens eine Testversion herunterladen. Preise gibt es nur auf Anfrage.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  2. 59,99€ / Retail: 52,63€

Folgen Sie uns
       


Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

    •  /