Abo
  • Services:

Kostengünstiges Hardware RAID auf RAIDIOS-Basis

Zero Channel RAID Controller von ICP

Für VARs und Systemintegratoren gibt es eine neue Möglichkeit, kostengünstig ein Hardware RAID in Server zu integrieren, denn ICP liefert ab sofort mit GDT8500RZ einen Zero-Channel RAID bzw. RAID-on-Motherboard-(ROMB-)Controller aus. Der GDT8500RZ wird in den so genannten 3.3 Volt-RAIDIOS-(RAID-I/O-Steering-)PCI-Steckplatz eingesteckt und nutzt dabei die I/O-Prozessoren und weitere Chips/Konnektoren, die bereits auf dem Motherboard onboard integriert sind. RAIDIOS (RAID I/O Steering) ist ein von Intel entwickelter, offener Standard.

Artikel veröffentlicht am ,

Der GDT8500RZ unterstützt Adaptec, LSI Ultra160/Ultra320 Silicon und den SATA-150-Chip von Silicon Image. Durch die RAIDIOS-Implementierung ergeben sich Kostenvorteile für den RAID Controller dadurch, dass die Komponenten nicht doppelt vorhanden sind und bezahlt werden müssen. Der GDT8500RZ soll bereits für ca. 400 Euro angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

GDT8500RZ ist eine Hardware-RAID-Lösung mit 64-Bit/66 MHz, Intel 80303 I/O CPU mit XOR Engine sowie 64 MByte onboard Cache. Unterstützt werden RAID 0, 1, 4, 5 und 10, Hot Fix, Hot Plug und Auto Hot Plug mit SAF-TE. Je nach Motherboard bietet der ICP Controller Schnittstellen-Support für bis zu zwei Ultra160- oder Ultra320-SCSI- oder bis zu vier Serial-ATA-Kanäle. Über das Onboard-BIOS werden die Schnittstellen automatisch erkannt. Die maximale Datenübertragungsrate pro Kanal beträgt je nach angeschlossenem Laufwerk bis zu 320 MBit pro Sekunde bei Ultra320 SCSI und bis zu 150 Mbit pro Sekunde bei SATA. Bei RAID 0 kann eine Datenrate zum Betriebssystem von bis zu 300 Mbit pro Sekunde erzielt werden.

Je nach Server und Schnittstelle können die Festplatten entweder direkt intern angeschlossen bzw. über eine Zwei-(SCSI-) oder Vier-Kanal-(SATA-)Backplane angesteuert werden. GDT8500RZ ist abwärtskompatibel zu bisherigen PC-Architekturen, zu früheren SCSI-Geräten sowie zu 32-Bit/33 MHz, 64-Bit/33 MHz, 32-Bit/66 MHz und PCI-X-Steckplätzen.

Der Controller ist kompakt im "low profile"-Format aufgebaut und kann somit auch in Blade Servern eingesetzt werden. Im Lieferumfang befinden sich neben Handbuch, Installationsanweisung und CD-ROM zusätzlich ein Slotbügel für normal hohe PCI-Steckplätze. Die Garantie beträgt drei Jahre.



Anzeige
Top-Angebote

das ist mein name 08. Mai 2003

quark!

the big hit 08. Mai 2003

Warum nimmst du keinen Werbe-Blocker? Aber sieh dich vor, sonst reagieren sie mit dem...

Linux Rules 08. Mai 2003

Also diese ekligen MS-Werbeeinblendungen gehen mir langsam auf den Sack. Ich überlege mir...

Inet 08. Mai 2003

bei den Übertragungsraten von Ultra320 scsi und SATA handelt es sich um MB/s


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /