• IT-Karriere:
  • Services:

HP zeigt Color LaserJet 1500 und 1500L für MacOS und Windows

Hohe Druckqualität bei geringen Gesamtkosten

Der neue HP-Color-LaserJet-1500er-Farblaserdrucker soll bis zu vier Farbseiten in der Minute sowie bis zu 16 Seiten in Schwarz-Weiß drucken können. Auf Grund der Instant-On-Technologie liegt die erste Farbseite nach Herstellerangaben dabei bereits nach 29 Sekunden vor. Nach 16 Sekunden kann der Anwender eine Schwarz-Weiß-Seite aus dem Ausgabefach nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Drucker erreicht nach Herstellerangaben eine Druckgeschwindigkeit von 16 Seiten im Schwarzdruck und 4 Seiten im Farbdruck und eine Auflösung von 600 x 600 dpi. Die Geräte messen gerade einmal 482 x 451 x 325 Millimeter und wiegen 21,5 Kilogramm. Durch einen optionalen externen Printserver können mehrere Anwender auf das Gerät zugreifen.

Stellenmarkt
  1. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau

Die Farblaser sind mit der ImageREt-2400-Technologie ausgestattet und sollen Fehler bei Farbübergängen (zum Beispiel weiße Linien zwischen angrenzenden Farbflächen) vermeiden helfen. Der Farblaser verarbeitet auch dickeres Papier mit einem Gewicht von bis zu 177 Gramm pro Quadratmeter.

Nach Angaben des Herstellers sind zumindest die Betriebskosten bei den Geräten der HP-Color-LaserJet-1500er-Serie im Schwarz-Weiß-Modus nicht höher als bei HP-monochromen Laserdruckern. Im Gegensatz zu vielen Druckerherstellern will HP die Druckkassetten für die volle Druckkapazität ausliefern und nicht nur halbe und drei viertel volle Tonerpakete als "Erstausrüstung" verkaufen. Die Farblaser verfügen über vier Druckkassetten und eine integrierte Bildtrommel- und Transfereinheit, die vom Anwender austauschbar sind.

Das Bedienfeld enthält drei Bedienknöpfe und zusätzlich LEDs, die auf einen Blick den Tonerstatus anzeigen. Mit Hilfe des Software-Tools können am PC zum Beispiel Druckerstatus, -dokumentation und eine Hilfestellung zur Fehlerbehebung angezeigt werden.

Wie auch bei anderen LaserJet-Serien von HP bietet die Color-LaserJet-1500er-Serie mit der L-Variante ein günstiges Einstiegsmodell, das bei Bedarf aufgerüstet werden kann. Das Gerät ist mit einer 125-Blatt-Mehrzweckzuführung ausgestattet und kann mit bis zu zwei Papierfächern auf insgesamt 875 Blatt aufgerüstet werden. Der HP Color LaserJet 1500 verfügt schon von Haus aus über die 125-Blatt-Mehrzweckzuführung und eine zusätzliche 250-Blatt-Zuführung.

Im Gegensatz zu den 2500er-Modellen der HP-Color-Laser-Jet-Serie haben die 1500er einen Papierschacht weniger, geringere Blattkapazitäten und sind nicht standardmäßig netzwerkfähig.

Beide Drucker lassen sich sowohl in Windows- als auch in MacOS-Umgebungen einsetzen. Der HP Color LaserJet 1500L für Einsteiger sowie das Basismodell HP Color LaserJet 1500 sollen ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Der HP Color LaserJet 1500L kostet 849,- Euro. Der zusätzlich mit einer Papierzuführung von 250 Blatt ausgestattete HP Color LaserJet 1500 kommt für 1.099,- Euro auf den Markt. Die Preise für die Verbrauchsmaterialien gab HP leider nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick (2020) mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerung) und Dolby Atmos für...
  2. 155,66€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. NZXT Kraken Z73 Wasserkühlung für 229€ (Bestpreis!), Xiaomi Pocophone F2 Pro 128GB...

Folgen Sie uns
       


Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Klassische Spielkonzepte: Retro, brandneu
    Klassische Spielkonzepte
    Retro, brandneu

    Aktuelle Games wie Iron Harvest, Desperados 3 und Wasteland 3 bringen Jahrzehnte alte Spielideen in die Gegenwart - und das mit Stil.
    Von Rainer Sigl

    1. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021
    2. Retro-Gaming Vic-20-Nachbau in Originalgröße für 120 Euro vorgestellt
    3. Retrogaming Odroids Selbstbau-Handheld bekommt USB-C und WLAN

    Erörterung zu Tesla-Fabrik: Viel Ärger, wenig Hoffnung
    Erörterung zu Tesla-Fabrik
    Viel Ärger, wenig Hoffnung

    Lässt sich der Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide noch stoppen? In einer öffentlichen Erörterung äußerten Anwohner und Umweltschützer ihren Unmut.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Tesla-Fabrik in Grünheide Wasserverband gibt grünes Licht für Giga Berlin
    2. Grünheide Musk besucht erstmals Baustelle für Gigafactory
    3. Gigafactory Musk auf Deutschlandtour in Berlin und Tübingen

      •  /