Abo
  • Services:

Intel stellt Math Kernel Library 6.0 vor

Neue Software-Bibliothek beschleunigt mathematische Berechnungen

Intel hat die "Intel Math Kernel Library" (MKL) in der neuen Version 6.0 vorgestellt, eine Software-Bibliothek für Entwickler von Simulations- und Analyse-Applikationen mit komplexen mathematischen Berechnungen. Die Bibliothek soll die Programmierung erleichtern und dabei helfen, Pentium-4- (inkl. HyperThreading-Unterstützung), Xeon- und Itanium-2-Prozessoren besser auszunutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Intel Math Kernel Library ist eine Sammlung fertiger Programmcodes, die Entwickler in ihrer Software verwenden können. Intels MKL wurde für mathematisch anspruchsvolle Anwendungen entwickelt, wie zum Beispiel Finanzberechnungen, die Analyse geologischer Daten oder virtuelle Prototyping-Software. Geboten werden optimierte Funktionen aus der linearen Algebra, Fast-Fourier-Transformationen, Vektor-Mathematik und statistische Funktionen, die über ein gemeinsames Applications Programming Interface (API) verfügen. Intels MKL 6.0 stellt neue Funktionsbereiche, multidimensionale Fast-Fourier-Transformation für die Signalverarbeitung sowie Funktionen für die Generierung von Zufallszahlen zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. CRM Partners AG, Eschborn, München, Frankfurt am Main
  2. NetCare Business Solutions GmbH, Neustetten

Die Softwarebibliothek unterstützt sowohl Intels Pentium-4-Prozessor, den Pentium-M-Prozessor, den Xeon-Prozessor als auch den Itanium-2-Prozessor. Sie unterstützt Microsoft Windows 2000/XP, Windows 98/ME und verschiedene Linux-Versionen. Die Software-Bibliothek ermöglicht es, Code nur ein einziges Mal zu erstellen und damit Leistungsvorteile auf einer ganzen Reihe Intel-basierter Systeme zu erzielen, was helfen soll, die Entwicklungszeit zu reduzieren.

Intels MKL 6.0 kostet als gewerbliche Einzelplatz-Lizenz 199,- Dollar. Sie kann online unter www.intel.com/software/products bestellt werden, wird aber Intel zufolge auch von Fachhändlern international vertrieben.

Zusätzlich zur Intel MKL 6.0 bietet Intel weitere Software-Entwickler-Tools an: darunter der Intel C++ und der Intel Fortran Compiler, der Intel Thread Checker 1.0, die Intel VTune Performance Analyzer und die Intel Integrated Performance Primitives Softwarebibliothek.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 5,55€
  3. 7,42€
  4. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)

CK (Golem.de) 07. Mai 2003

Ah, da war ein Leerzeichen hinter dem Link. Ist jetzt weg, danke für den Hinweis. Gruss...

Flotz, der Hase 07. Mai 2003

der link ist kaputt


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /