• IT-Karriere:
  • Services:

Treiber-Quellcode von 3dfx im Netz aufgetaucht

Von Nvidia offenbar geduldet

Im Internet ist ein kompletter Treiber-Quellcode der Voodoo-Grafikkarten des gescheiterten Grafikhardwareherstellers 3dfx aufgetaucht. Veröffentlicht hatte den Treiber das x-3dfx-Community-Mitglied "NuAngel" auf seiner eigenen Website, die zwar mittlerweile offline zu sein scheint, doch das Quelltext-Archiv ist bereits in Tauschbörsen und anderen Websites zu finden.

Artikel veröffentlicht am ,

NuAngel hatte das Treiberpaket schon seit einigen Monaten vorliegen, entschied sich aber aus rechtlichen Bedenken erst jetzt dazu, es zu veröffentlichen. Der Hersteller Nvidia, der die Überbleibsel und auch die Technik von 3dfx nach dessen Untergang aufkaufte, scheint unterdessen keine Ambitionen zu haben, mit rechtlichen Mitteln gegen die Veröffentlichung des Quellcodes vorzugehen. Gegenüber Golem.de blieb Nvidia in Bezug auf dieses Thema schweigsam, aus unternehmensnahen Kreisen war jedoch zu vernehmen, dass man die Sache ignorieren werde.

Stellenmarkt
  1. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg

Im x-3dfx-Forum wurde die Neuigkeit mit Freude, aber auch mit Verbitterung aufgenommen: Zwar kann man als Programmierer so endlich einmal Einblicke in die Treiberentwicklung erlangen. Gleichzeitig kommt der Quellcode für Voodoo-Fans aber etwas zu spät, um noch wirklich von Nutzen zu sein, denn schließlich müssten sich auch erfahrene Programmierer erstmal eine Weile mit dem - wohl etwas unübersichtlichen - Code beschäftigen. Immerhin sind seit dem 3dfx-Niedergang Ende 2000/Anfang 2001 so einige Grafikkarten-Generationen auf den Markt gekommen, welche die Voodoo3/4/5-Serie deutlich übertrumpfen, auch wenn deren Anti-Aliasing-Qualität noch zeitgemäß ist.

Näheres zum Treiber findet sich auf www.NuAngel.net (derzeit offline) und dem x-3dfx-Forum. Der 3dfx-Treiber-Quellcode findet sich in einem "3dfx_source_code.rar" genannten, rund 40 MByte großen RAR-Archiv (zu entpacken etwa mit WinRAR). Einige direkte Downloadlinks finden sich im x-3dfx-Forum, per Filesharing soll die Datei laut x-3dfx-Forumsnutzern aber auch bereits zu finden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,50€
  2. 8,97€
  3. 25,99€
  4. 21,99€

dgsp_23 28. Jan 2004

ich währ froh wenn ich die 6000 besitzen würde. würd ich meine xbox für hinlegen. und es...

NuAngel 16. Jul 2003

Love the article. ;) Only problem is, I didn't have the source code for months before I...

Gast 08. Mai 2003

Nein, die 6000er kam nie raus. Es gab wohl ein paar Exemplare (Prototypen), mehr nicht...

Dominic Hitschel 08. Mai 2003

Nein. Die 5500 war mit 2 GPUs und 64 MB(?) und die 6000 mit 4 GPUs und 128 MB und...

Evil Azrael 08. Mai 2003

war die 5500 nicht die Karte mit den 4 Prozessoren und 129MB Speicher?


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

    •  /