Abo
  • Services:

Infogrames heißt ab sofort Atari

Umbenennung, um vom legendären Namen zu profitieren

Der französische Spiele-Publisher Infogrames operiert ab sofort unter dem Namen Atari. Bereits in der Vergangenheit hatte man zahlreiche Spiele unter dem Atari-Label veröffentlicht, zukünftig wird aber auch das ganze Unternehmen so heißen.

Artikel veröffentlicht am ,

Infogrames hatte durch die Übernahme der Vermögensgegenstände von Hasbro Interactive im Januar 2001 die Rechte an der legendären Marke erworben. Danach tauchte der Name immer häufiger im Zusammenhang mit Infogrames auf, zahlreiche Spiele von Infogrames trugen fortan das Atari-Logo, diverse Merchandising-Artikel wurden neu aufgelegt.

Fortan firmiert Infogrames nun komplett unter dem Namen Atari und will so vor allem von der Popularität und der Bekanntheit des Namens profitieren. Mit dem eigentlichen Unternehmen Atari - viele werden sich noch gut an die Heimcomputer-Serie und den Atari ST erinnern - hat Infogrames nichts zu tun, man erwarb von Hasbro lediglich Namen und Logo des einst so wichtigen Unternehmens.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  2. 333,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)
  4. 76,99€

Markus 01. Okt 2003

Kommt zwar etwas spät aber wird wohl auch daran liegen dass ich das erst jetzt so alles...

fowlersuck 12. Mai 2003

seas, hab mir schon gedacht, dich hier drin zu finden. sieht aus, als ob infogrames...

Cassiel 12. Mai 2003

*gähn*

irata 09. Mai 2003

Zum Thema Kompetenz wäre ich bei dieser Seite etwas skeptisch. Da wird z.B. beim Jaguar...

Giskard 09. Mai 2003

als ich bei ut 2003 das atari logo gesehen hab fand ichs irgendwie cool und genau diesen...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /