Abo
  • Services:

Infogrames heißt ab sofort Atari

Umbenennung, um vom legendären Namen zu profitieren

Der französische Spiele-Publisher Infogrames operiert ab sofort unter dem Namen Atari. Bereits in der Vergangenheit hatte man zahlreiche Spiele unter dem Atari-Label veröffentlicht, zukünftig wird aber auch das ganze Unternehmen so heißen.

Artikel veröffentlicht am ,

Infogrames hatte durch die Übernahme der Vermögensgegenstände von Hasbro Interactive im Januar 2001 die Rechte an der legendären Marke erworben. Danach tauchte der Name immer häufiger im Zusammenhang mit Infogrames auf, zahlreiche Spiele von Infogrames trugen fortan das Atari-Logo, diverse Merchandising-Artikel wurden neu aufgelegt.

Fortan firmiert Infogrames nun komplett unter dem Namen Atari und will so vor allem von der Popularität und der Bekanntheit des Namens profitieren. Mit dem eigentlichen Unternehmen Atari - viele werden sich noch gut an die Heimcomputer-Serie und den Atari ST erinnern - hat Infogrames nichts zu tun, man erwarb von Hasbro lediglich Namen und Logo des einst so wichtigen Unternehmens.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Markus 01. Okt 2003

Kommt zwar etwas spät aber wird wohl auch daran liegen dass ich das erst jetzt so alles...

fowlersuck 12. Mai 2003

seas, hab mir schon gedacht, dich hier drin zu finden. sieht aus, als ob infogrames...

Cassiel 12. Mai 2003

*gähn*

irata 09. Mai 2003

Zum Thema Kompetenz wäre ich bei dieser Seite etwas skeptisch. Da wird z.B. beim Jaguar...

Giskard 09. Mai 2003

als ich bei ut 2003 das atari logo gesehen hab fand ichs irgendwie cool und genau diesen...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /