Abo
  • Services:

Spieletest: Tao Feng - Xbox-Prügelei mit viel Haut & Gewalt

Screenshot #3
Screenshot #3
Im Spiel treten insgesamt zwei Clans gegeneinander an, die sich aus je sechs Mitgliedern zusammensetzen - neben den "guten" Charakteren des "Pale Lotus" (engl. für "weißer Lotus") gibt es auch die finsteren Schergen der "Black Mantis" (schwarze Gottesanbeterin). Spannender als diese Hintergrundgeschichte ist aber, dass jeder Kämpfer über eine Chi-Leiste verfügt, die sich auflädt, wenn man gelungene Treffer landet. Ist die Leiste voll, kann per simplem Knopfdruck ein Spezialangriff lanciert werden, der von Kämpfer zu Kämpfer unterschiedlich ist und sich zum Beispiel als Feuer-Attacke oder Blitzschlag äußert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Duisburg
  2. matrix technology AG, München

Screenshot #4
Screenshot #4
Auch die unterschiedlichen Kampf-Arenen lassen sich in den Kampf miteinbeziehen, die Objekte im Hintergrund sind dabei fast alle zerstörbar - so kann man den Gegner zum Beispiel auf ein Dach oder Kisten schleudern und diese dabei zerbrechen lassen. Genauso ist es möglich, eine Säule dazu zu nutzen, um gekonnt um sie herumzuschwingen und sich dann auf den "Feind" zu stürzen.

Tao Feng ist voraussichtlich ab dem 9. Mai 2003 im Handel erhältlich.

Fazit:
Nicht von den hübschen Damen und der Brutalität täuschen lassen - abgesehen von diesen öffentlichkeitsheischenden Features hat Tao Feng wenig zu bieten. Die Steuerung ist teilweise zu ungenau, die Special-Moves zu kompliziert, das reine Kampfgeschehen recht bieder. Kein Grund also für Xbox-Besitzer, das deutlich bessere DOA 3 durch Tao Feng zu ersetzen.

 Spieletest: Tao Feng - Xbox-Prügelei mit viel Haut & Gewalt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. 33,49€

dindong 14. Jan 2004

Na super, werdet erstmal erwachsen. - Ich hab das Spiel gekauft und finds blöd. Das...

bad 20. Mai 2003

wer nicht weiss was link ist, sollte imho auch gar nich wissen dürfen (im sinne von...

King^KoKs 09. Mai 2003

kann passieren naja ist halt niemand ist perfekt !

Deep Throat 09. Mai 2003

Mann, mann, mann, mann, wenn man sich die Mädels mal anschaut, dann muß man sich echt...

mike 07. Mai 2003

nein, nicht richtig.. in deinem fall muss es geschrieben heissen und nicht geschreiben :p


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /