Abo
  • Services:

Vampire: Bloodlines kommt mit Half-Life-2-Engine

Activision kündigt Spiel für 2004 an

Mitte 2000 erschien mit Vampire - The Masquerade ein faszinierendes Action-Rollenspiel, das vor allem auf Grund des gelungenen, düsteren Ambientes viele Freunde fand. Activision kündigt für 2004 nun "Vampire: The Masquerade - Bloodlines" für den PC an und wird bei der Entwicklung des Spiels die neue Half-Life-2-Engine einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bildmaterial zu Bloodlines liegt derzeit leider noch nicht vor, auf Grund der von Valve neu entwickelten Engine, die im für Ende 2003 angekündigten Half Life 2 erstmals zum Einsatz kommt, verspricht Activision neben unterhaltsamem Gameplay aber vor allem auch überragende Grafiken.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Zu Beginn des Spiels muss man sich für einen von insgesamt sieben Vampir-Clans entscheiden, wobei jede Gruppe natürlich über bestimmte individuelle Fähigkeiten verfügt. So können manche Blutsauger sich unsichtbar machen oder die Gehirne von Menschen manipulieren, andere verfügen dafür über übernatürliche Kräfte wie besondere Kraft und Ausdauer. Da es sich bei Bloodlines um ein Action-Adventure handelt, dürfen aber auch eine Reihe schlagkräftiger Waffen nicht fehlen - als Draculas Erbe greift man unter anderem zu Maschinen- und Scharfschützengewehren oder auch einem Flammenwerfer.

Rumschlagen muss man sich übrigens nicht nur mit menschlichen Vampir-Jägern, auch Werwölfe und Ghouls machen einem das Blutsauger-Leben schwer. Entwickelt wird Bloodlines von Troika-Games, einem Team, das sich unter anderem aus ehemaligen Fallout-Entwicklern zusammensetzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Xy 13. Mai 2003

Ich meine das es die Vampire waren von Kain erschaffen worden waren und vor der Sintflut...

lester 07. Mai 2003

hinzuzufügen wär noch das die doch recht "normalen" Kainskinder aus späteren Gererationen...

sonehitze 07. Mai 2003

Ein kurzer Auszug aus "http://www.merinid.de/vampire/" weil ich zu faul bin das bei der...

Besserwisser 07. Mai 2003

Okay, ich als Besserwisser muss zugeben, doch nicht alles zu wissen... ;-) Kann mir...

lester 07. Mai 2003

Wieso setzen die PC-Spiele nur in der Gegenwart an ? Vampire - The Masquerade ging doch...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /