Abo
  • Services:

Matrix: 4 Millionen Spiele zum Film vorbestellt

Titel erscheint Mitte Mai 2003

Wenn Mitte Mai der zweite Matrix-Film in die Kinos kommt, werden sich nicht nur die Lichtspielhäuser über klingelnde Kassen freuen. Auch Infogrames frohlockt - die Vorbestellungen für das zeitgleich mit dem Kinostart erscheinende Videospiel "Enter The Matrix" haben weltweit mittlerweile die 4-Millionen-Marke überschritten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Titel wird für PC, Gamecube, Xbox und PlayStation 2 veröffentlicht, entwickelt wurde das Spiel von Shiny Entertainment. "Enter The Matrix ist der größte Titel, den wir je ausgeliefert haben, und ich bin glücklich, darüber berichten zu können, dass das Spiel die Fans nicht enttäuschen wird", meint der zuversichtliche Infogrames-CEO Bruno Bonnell.

Stellenmarkt
  1. GFAW Thüringen mbH, Erfurt
  2. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund

Screenshot #2
Screenshot #2
Enter The Matrix soll laut Infogrames nicht einfach die Story des neuen Films nacherzählen, sondern stattdessen die Möglichkeit bieten, noch tiefer in die Storyline einzudringen. Hierzu werden im Spiel diverse Hintergründe erklärt, die der Film offen lässt. Außerdem soll es vorkommen, dass ein Charakter eine Szene des Films verlässt, nur um gleich darauf in einer Szene des Spiels wieder aufzutauchen.

Auf Grund erster zum Spiel veröffentlichter Previews darf man wohl davon ausgehen, dass Enter The Matrix ein zwar gutes, aber wohl nicht revolutionär neues Videospiel werden dürfte - ähnlich Maßstäbe-setzend wie der Film wird der Titel wohl nicht sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. für 185€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...
  4. (u. a. Total War: WARHAMMER für 11,99€, Total War: ROME II - Emperor Edition für 14,99€ und...

madLEy 15. Jun 2003

Molyneux 19. Mai 2003

Also wenn das spiel mal keine enttäuschung ist. eine mischung aus jediknight, mafia und...

Molyneux 19. Mai 2003

Also wenn das spiel mal keine enttäuschung ist. eine mischung aus jediknight, mafia und...

Alex 12. Mai 2003

Dies ist nicht die offizielle deutsche Seite.... Die offizielle deutsche Seite findet...

Leo 07. Mai 2003

Sieh mal einer an...wieder was gelernt. Dachte bisher immer das geht nach der...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /