• IT-Karriere:
  • Services:

Swing: Insolvenzverfahren eröffnet

Swing! Entertainment Media AG am Ende

Das Amtsgericht Düsseldorf hat am 30. April 2003 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Swing! Entertainment Media AG eröffnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Insolvenzverwalter wurde der Düsseldorfer Rechtsanwalt Dr. W. Andres bestellt, der das Unternehmen bereits nach Antragstellung als vorläufiger Verwalter begleitet hat. Die Mitglieder des Aufsichtsrats sowie des Vorstands der Gesellschaft haben ihre Ämter niedergelegt.

Swing hatte am 11. Februar wegen Zahlungsunfähigkeit Insolvenz beantragt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 290,99€ (Release 10.11.)
  2. 499,99€ (Release 10.11.)
  3. 59,99€ (Release 10.11.)
  4. (u. a. Wireless Controller für 59,99€, Play and Charge Kit für 22,38€, Call of Duty: Black...

Marcus 21. Jul 2003

Schon merkwürdig, jetzt haben sie doch ihren Hit: Enclave punktet in der PC-Version...

Teletubi 07. Mai 2003

auf jeden Fall ist die Firma am Ende, der Insolvenzverwalter wird innerhalb von den...

Sucker 07. Mai 2003

Das meinst du nicht ernst, oder? du weißt dass die für solche spiele wie ballermann 6...

R.M. 07. Mai 2003

Swing! war imo nach der beste deutsche Publisher. Es sind immer die besten die gehen. :(


Folgen Sie uns
       


    •  /