Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Niedrigpreis-Angebot für WindowsCE .NET 4.2

3-US-Dollar-Lizenz für OEMs

Die WindowsCE .NET Version 4.2 von Microsoft soll künftig zu reduzierten Preisen für OEMs erhältlich sein. Dies teilte Bill Gates anlässlich der 12. jährlich stattfindenden Entwicklerkonferenz WinHEC (Windows Hardware Engineering Conference) mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Gates kündigte die neue Betriebssystem-Lizenz WindowsCE .NET 4.2 Core zum Einzelhandelspreis von ca. 3 US-Dollar an. Das Angebot richtet sich an Gerätehersteller, die ihre Produktlinien mit dem neuen Embedded-Betriebssystem ausstatten wollen. Besonders geeignet sei diese Lizenz für Geräte im Niedrigpreis-Segment wie z.B. Gateways, VoIP-Einstiegstelefonlösungen, Geräte für die industrielle Automatisierung und Konsumelektronik, u.a. CD-Player, Digitalkameras sowie vernetzte DVD-Player.

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. neubau kompass AG, München

Zudem hat Microsoft eine kostenlose Lizenz von WindowsCE .NET 4.2 angekündigt, die man erlangen kann, wenn man das Betriebssystem für nicht kommerzielle Zwecke von Pilotanwendungen einsetzt. Sie ist in der kostenlosen WindowsCE .NET 4.2 Emulation Edition und dem Evaluation Kit enthalten und soll Entwicklern und Geräteherstellern im Embedded-Bereich Möglichkeiten zum Prototyping und Verbreiten von WindowsCE-.NET-Images für nicht kommerzielle Zwecke bieten.

Darüber hinaus bietet Microsoft eine Reihe von Mehrwert-Komponenten im Rahmen seiner WindowsCE.-NET-4.2-Professional-Lizenz. Hierzu zählen Software und Services wie z.B. der Windows Messenger, WordPad, das Remote-Desktop-Protokoll und der Internet Explorer 6. Ideal geeignet sei die Professional-Lizenz vor allem für Geräte mit hohen Anforderungen an eine vielseitige Bedienoberfläche sowie umfangreiche Multimedia- und Browsing-Funktionen wie Set-Top-Boxen, VoIP-Produkte, Handhelds und digitale Unterhaltungsgeräte. Gegen Aufpreis sind zudem Programme zum Betrachten von Dateien wie Word, Excel, PowerPoint sowie PDF- und Bildbetrachtungssoftware erhältlich.

Die WindowsCE-.NET-4.2-Lizenzen und Programmierwerkzeuge sollen ab dem 1. Juni 2003 über autorisierte Microsoft-Embedded-Distributoren erhältlich sein. Der Preis für die Vollversion der Entwicklungswerkzeuge, Platform Builder for WindowsCE .NET 4.2, liegt bei 995,- US-Dollar. Die Emulation Edition steht zum kostenlosen Download im Microsoft Download Center zur Verfügung. Das zudem gratis erhältliche 120-Tage-Evaluation-Kit kann auf der Windows-Embedded-Website bestellt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

    •  /