Abo
  • Services:

EU-Kommission: Frauen in Informationsgesellschaft wichtig

Erhebliche Unterschiede bei der Wahl der Ausbildungsfächer

Die Europäische Kommission und die griechische Präsidentschaft der Europäischen Union haben gemeinsam hervorgehoben, wie wichtig es ist, dass sich Frauen aktiv an der Informationsgesellschaft und auch an deren Gestaltung beteiligen. Sie gaben diese Erklärung vor dem europäischen Kongress zu so genannten "Genderfragen" (von engl. gender=Geschlecht) im Zusammenhang mit der Informationsgesellschaft ab, an den sich am 5. und 6. Mai ein informelles Ministertreffen in Athen anschließt.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem Kongress wollen Vertreter aus verschiedenen Bereichen gemeinsam analysieren, wo und wie sich neue Technologien auf das Leben des Einzelnen auswirken. Anna Diamantopoulou, die Europäische Kommissarin für Beschäftigung und Soziales, hält politischen wie auch persönlichen Willen für erforderlich, um Frauen stärker in die Entwicklung und die Nutzung moderner Technologien einzubinden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

"Es sind bereits Fortschritte erzielt worden; der Wert der neuen Technologien wird von Frauen anerkannt. Auf politischer Ebene schafft die Kommission in Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten die nötigen Rahmenbedingungen, indem beispielsweise Genderfragen in allen Bereichen der EU-Politik berücksichtigt werden, um auf diese Weise die Integration von Frauen zu erleichtern. Es ist ein langsamer und schwieriger Prozess. Ich rufe alle Frauen auf, sich zu mobilisieren, um bei der Gestaltung der Informationsgesellschaft eine führende Rolle zu übernehmen und die Früchte der Informationsgesellschaft zu ernten."

Die Gründe für die geringe Beteiligung von Frauen am Aufbau der Informationsgesellschaft sind nach Angaben der EU-Kommission zum Teil in Erziehung und Bildung zu suchen. Es bestehen weiterhin erhebliche Unterschiede bei der Wahl der Ausbildungsfächer; in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern sind Männer in den meisten Mitgliedstaaten (außer in Italien) weit in der Überzahl. Noch ausgeprägter sind die Unterschiede in der EU bei berufsorientierten Programmen, wo der durchschnittliche Anteil von Männern im Ingenieurbereich 86 Prozent betrug, in Naturwissenschaften und Informatik immerhin noch 70 Prozent. Obwohl etwas mehr Frauen als Männer an Hochschulen eingeschrieben sind, beteiligen sich meist Männer an anspruchsvollen Forschungsprogrammen und sind deutlich mehr Männer als Frauen in Lehre und Forschung an Hochschulen tätig.

Diese De-facto-Abgrenzung von Frauen in Ausbildung und Beschäftigung verschlechtert ihre Chancen, später etwa in den Hightech-Bereichen der Wirtschaft Führungsaufgaben zu übernehmen. Der Anteil von Frauen im Topmanagement liegt in den meisten EU-Mitgliedstaaten folglich unter 10 Prozent; lediglich in Schweden, Griechenland, Irland und Portugal erreicht er bis zu 20 Prozent.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,95€
  2. 19,95€
  3. 4,95€
  4. (u. a. The Banner Saga 3 12,50€, Pillars of Eternity II: Deadfire 24,99€)

c.b. 07. Mai 2003

was hat das denn jetzt bitteschön schon wieder mit linux zu tun? bist im falschen thema...

dev/null 07. Mai 2003

Das ist doch wie mit Linux. Versuche es niemanden aufzuträngen, er wird nicht glücklich...

c.b. 07. Mai 2003

banzai... du musst das anders betrachten: hier gehts nicht um...

banzai 07. Mai 2003

Das sich viele Frauen für diese Themen nicht interessieren , scheint denen zu entgehen...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /