• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Details zu neuem PalmOS-Spiele-Handheld

Peng Lim, der Gründer und CEO von Tapwave, meint dazu: "Unser Ziel war es, eine neue Gerätekategorie von mobilen Entertainment-Produkten mit hoher Geschwindigkeit zu entwickeln, womit Nutzer Videospiele in Konsolenqualität genießen, Musik hören, Bilder und Videos betrachten und Aufgaben verwalten können." Derzeit arbeitet Tapwave mit einigen Entwicklern aus der Spieleindustrie sowie aus der PalmOS-Welt zusammen, um passende Spieletitel für den Helix zu entwickeln. So kooperiert Tapwave mit Activision, Infogrames, Midway, Digital Eclipse, Astraware und weiteren nicht genannten Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Das Führungsteam von Tapwave stammt zum Großteil aus der PalmOS-Welt, kann aber auch auf Erfahrungen aus dem Entertainment-Bereich zurückgreifen. So arbeitete der Tapwave-CEO Peng Lim früher als Vice President für Produkt-Entwicklung bei Palm, wo auch Byron Connell als Vice President des Marketings sowie des Consumermarkt-Bereichs tätig war und die Markteinführung zahlreicher Palm-Modelle verantwortete. Bei Tapwave hat Byron Connell nun die Positition des Senior Vice President of Marketing inne. Auch Marion Cauwet hat früher bei Palm gearbeitet und war dort als Vice President of Engineering tätig, was auch ihre Aufgabe von Tapwave darstellt. Auch ein ehemaliger, nicht genannter Executice Producer von Electronics Art gehört mit zum Führungszirkel.

Tapwave plant, den unter dem Codenamen Helix in Entwicklung befindlichen Spiele-Handheld Ende des Jahres 2003 zu einem noch nicht bekannten Preis auf den Markt zu bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Erste Details zu neuem PalmOS-Spiele-Handheld
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


    •  /