Abo
  • Services:

Interview: X2 - Der Freelancer-Konkurrent im Überblick

Golem.de: Nachdem Golem.de das erste Mal über X2 berichtet hatte, ist im Forum eine Diskussion über die Präferenzen der Leser hinsichtlich des Gameplays entbrannt - die einen wünschen sich mal wieder ein richtiges Action-Spiel im Stile eines Wing Commander, die anderen schätzen die Komplexität einer Handels- und Aufbausimulation. Welche Schwerpunkte wird X2 setzen, und inwieweit wird der Spieler in der Lage sein, selber zu bestimmen, wie viel Action und wie viel Strategie er will?

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Screenshot #4
Screenshot #4
Lehahn: Genau das ist das Ziel der oben schon erwähnten Freiheit. Natürlich setzen wir vor allem im Rahmen der Story einen gewissen Schwerpunkt, mit dem wir auch die typische Entwicklung bis zu einem gewissen Grad festlegen. Aber es steht dem Spieler ohnehin immer frei, selbst die tolle Handlung einfach links liegen zu lassen.

Der Plot in X2 wird wesentlich umfangreicher sein als noch in XBTF und vor allem viel aufwendiger erzählt werden. Danach legt dann der Spieler aber völlig frei selbst fest, ob er zum Beispiel ständig mit den Piraten arbeitet und zum Beispiel Schiffe überfällt, weil er Action haben will, oder ob er ganz im Gegensatz, schön in "Ruhe" ein Handelsimperium aufbaut (Anmerkung: Ruhe ist relativ ;-).

Golem.de: Die ersten Screenshots sehen bereits beeindruckend gut aus. Welche Hardware wird vonnöten sein, um X2 flüssig darzustellen?

Screenshot #5
Screenshot #5
Lehahn: Die Minimumausstattung dürfte bei der Generation der GeForce1-Karten beginnen. Das Spiel hat selbstverständlich wieder eine Engine, die die Grafikqualität der Hardware anpasst, so dass es idealerweise auch mit derartigen älteren Karten noch spielbar ist. Um es aber richtig schön zu spielen und auch zumindest die wichtigsten Effekte wie das mehrfache DP3 Bumpmapping sehen zu können, sollte es nach Möglichkeit eine DX8-Karte sein. Wie immer gilt: Je schneller desto besser (oder auch schöner ;-).

 Interview: X2 - Der Freelancer-Konkurrent im ÜberblickInterview: X2 - Der Freelancer-Konkurrent im Überblick 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Killercop 06. Jan 2004

Hi, es soll Zwischensequenzen geben, die auf dem Boden oder auf Planeen spielen...

Menry 06. Jan 2004

Also die Bilder zu X2 sehen ja eigentlich ganz gut aus. Was ich vermisse, es gab mal in...

McAlien 21. Jul 2003

Schade, denn genau das schätze ich so an Freelancer. Gerade im Team machen solche Spiele...

MajoR 24. Jun 2003

http://vegastrike.sourceforge.net Sollte man sich mal ansehen. Das Spiel ist zwar noch in...

Killercop 12. Mai 2003

Hi, es wird laut x-forum keinen Mehrspielermodus geben, der ist für x-ol im Gespräch...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Elektroauto Eine Branche vor der Zerreißprobe

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /