Abo
  • Services:

Interview: X2 - Der Freelancer-Konkurrent im Überblick

Golem.de: Für X2 seid ihr in Deutschland noch auf der Suche nach einem Publisher. Warum scheint es so schwer zu sein, als deutscher Entwickler mit einem derart ambitionierten Projekt wie X2 einen Partner zu finden?

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt

Screenshot #2
Screenshot #2
Lehahn: Da gibt es im Moment unterschiedliche Gründe. Vor allem ist es im Moment einfach ein schlechter Zeitpunkt für PC-Spiele im Allgemeinen. Mehrere Firmen, mit denen wir in Deutschland in Verhandlungen standen, haben inzwischen leider Insolvenz angemeldet. Außerdem waren wir dieses Mal auch etwas vorsichtiger als zuvor und wollten auf keinen Fall alle Rechte einfach an einen Publisher verkaufen, der dann möglicherweise wieder einzelne Territorien nicht abdeckt (siehe oben). Inzwischen sieht es aber sehr gut aus und ich bin sicher, dass wir schon in wenigen Wochen Publisher für alle wichtigen Territorien offiziell nennen dürfen.

Golem.de: Was sind - abgesehen von der offensichtlich deutlich aufpolierten Grafik - eurer Meinung nach die größten Verbesserungen im Vergleich zum ersten Teil?

Screenshot #3
Screenshot #3
Lehahn: Darauf könnte ich dir jetzt eine lange Liste mit unserer Meinung nach tollen und innovativen neuen Features geben... Ich beschränke mich mal auf das Wichtigste.

X2 wird eine ganze Reihe von Möglichkeiten bieten, die es erstmals in einem Echtzeitspiel überhaupt ermöglichen werden, viele Schiffe gleichzeitig zu steuern oder auf Wunsch auch nur indirekt zu befehligen. So kann man zum Beispiel so genannte Minimonitore flexibel konfigurieren. Damit kann man eigene Schiffe aus jeder erdenklichen Perspektive überwachen oder auch aktiv steuern.

Besonders wichtig ist es uns, die Stärken von X konsequent weiter auszubauen. Die größte Stärke ist dabei sicher die totale Freiheit, in einem Universum einfach machen zu können was man möchte. Und genau da haben wir versucht, einfach noch viel mehr zu ermöglichen. Natürlich wird man nie fertig, wenn das Ziel ist, ein ganzes Universum zu simulieren, aber es gibt viele faszinierende neue Karrieremöglichkeiten. Freie Handelsaufträge für eines der vielen Völker des X Universums, spezielle Schiffe für den Transport von Personen, Aufbau beliebiger eigener Fabriken - alles soll möglich sein.

 Interview: X2 - Der Freelancer-Konkurrent im ÜberblickInterview: X2 - Der Freelancer-Konkurrent im Überblick 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Killercop 06. Jan 2004

Hi, es soll Zwischensequenzen geben, die auf dem Boden oder auf Planeen spielen...

Menry 06. Jan 2004

Also die Bilder zu X2 sehen ja eigentlich ganz gut aus. Was ich vermisse, es gab mal in...

McAlien 21. Jul 2003

Schade, denn genau das schätze ich so an Freelancer. Gerade im Team machen solche Spiele...

MajoR 24. Jun 2003

http://vegastrike.sourceforge.net Sollte man sich mal ansehen. Das Spiel ist zwar noch in...

Killercop 12. Mai 2003

Hi, es wird laut x-forum keinen Mehrspielermodus geben, der ist für x-ol im Gespräch...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /