Abo
  • Services:

AMD stellt Design für Web-Tablets vor

OEM-Lösung auf Basis von AMDs Alchemy Solutions Au1500 Prozessor

AMD liefert jetzt erste Muster eines auf den AMD Alchemy Prozessoren basierenden "Portable Media Tablet Reference Design Kit" (RDK) aus, das eine komplette Lösung für die Entwicklung von portablen Multimedia- und Daten-Terminals darstellen soll. Die Lösung wird gegen Microsofts Smart Displays positioniert und soll sich durch eine erhöhte Akkulaufzeit auszeichnen sowie unter Windows CE als auch unter Linux laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

AMDs Design basiert dabei auf einem AMD Alchemy Solutions Au1500 Prozessor und umfasst sowohl Hardware als auch Software. So sollen OEMs in die Lage versetzt werden, in kurzer Zeit Web-Tablets auf Basis von AMDs Design auf den Markt zu bringen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Die Anbindung an den heimischen PC stellt AMD über das Remote Desktop Protocol (RDP) und Unterstützung von WLAN sicher, ähnlich dem Smart-Display-Konzept von Microsoft. Das RDL soll sich aber vor allem durch seine Multimedia-Funktionen auszeichnen. So unterstützt es die Wiedergabe von MPEG1, 2 und 4, Windows Media Video 8 und 9 wie auch MP3. Dabei kommen ein integrierter Philips-TriMedia-Prozessor und ein Silicon-Motion-Voyager-Gx-Grafikchip zum Einsatz.

Die Netzwerk-Anbindung erfolgt via WLAN, wobei je nach OEM die Standards 802.11b, 802.11g, oder 802.11a über eine Mini-PCI-WLAN-Karte unterstützt werden. Das RDK unterstützt Displays bis zu 12,1" und 1.024 x 786 Pixel.

Das AMD Alchemy Solutions Portable Media Tablet RDK kostet 3.500,- US-Dollar, besteht aus Board, LCD-Panel, Akku, Debug-Karte, Abdeckung und Design-File. Es ist in ersten Mustern jetzt verfügbar. Größere Stückzahlen sollen ab August lieferbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 12,99€
  4. 33,99€

Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /