Abo
  • Services:

PlanetSide: Online-Action für Tausende Spieler

Spiel soll im Juni in Deutschland erscheinen

Ubi Soft Entertainment hat ein Exklusivabkommen mit Sony Online Entertainment über die Veröffentlichung des PC-Spiels PlanetSide in Europa, Australien, Neuseeland, Kanada und Japan bekannt gegeben. Der Titel befindet sich zurzeit noch in den letzten Zügen der Entwicklung und soll laut Angaben der Hersteller das erste Actionspiel sein, das als Massively-Multiplayer-Online-Titel (MMO) gleichzeitig von Tausenden Mitspielern gespielt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
PlanetSide soll in den USA auf PC-CD-ROM am 19. Mai 2003 erscheinen. In Deutschland ist das englischsprachige Spiel mit deutschem Handbuch und Verpackung voraussichtlich ab dem 19. Juni im Handel erhältlich. Zeitgleich sollen dann europäische Spieler von einem Server in Amsterdam profitieren und so auch von besserem Kundenservice und einer schnelleren Verbindung.

Stellenmarkt
  1. GUBSE AG, Schiffweiler
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Screenshot #2
Screenshot #2
Entwickelt wurde PlanetSide von Sony Online Entertainment, einem Entwicklungsstudio, das auf Grund des erfolgreichen Rollenspiels Everquest bereits über einige Erfahrung im MMO-Bereich verfügt. Mit mehr als 430.000 Abonnenten ist Everquest bis heute das erfolgreichste MMO-Rollenspiel.

Screenshot #3
Screenshot #3
"PlanetSide verkörpert ein ganz neues Genre im MMO-Spektrum", meint Alain Corre, Ubi Softs Managing Director für Europa, die Asien-Pazifik-Region und Südamerika. "Damit kombiniert PlanetSide die besten Eigenschaften der Interaktion via Internet und des Thrills eines First-Person-Action- und Kampfspiels, um Spieler so in einem komplett neuen Universum zu fesseln." Auch John Smedley, President und CEO von Sony Online Entertainment, gibt sich zuversichtlich: "Die einhellige Antwort der Community war überwältigend, als Tausende Spieler gleichzeitig das Game erlebten. Die Zukunft der First-Person-Action-Games entfaltete sich vor unseren Augen, als wir uns vorstellten, dass Menschen aus den unterschiedlichsten Teilen der Erde an einer Schlacht teilnehmen - das sind Ausmaße eines Online-Games, die in diesem Genre vorher nie denkbar gewesen wären."

Screenshot #4
Screenshot #4
PlanetSide spielt in einem virtuellen Universum, das Schauplatz der Action ist und ein Planet mit verschiedenen Kontinenten. Auf diesem Planeten sollen Tausende Online-Gamer in die Rolle von Söldnern schlüpfen, die für unterschiedliche Imperien um die Vorherrschaft kämpfen. Konflikte finden in einer Fülle von Landschaften und Umgebungen statt, unter anderem in einer Eiswüste oder einer wasserarmen Dürrelandschaft. Commander befehligen Mitspielern Missionen, mit dem Ziel, gegnerische Technologiebasen unter Kontrolle zu bringen und dies mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln.

Jeder Spieler kann alleine, gemeinsam im Team bzw. in größeren Gruppen die einzelnen Missionen spielen. Mit einem breiten Spektrum an Waffen, der speziellen Ausrüstung ihres Imperiums sowie militärischen Fahrzeugen und Fliegern werden Spieler bei ihren Aufträgen unterstützt. Im Verlauf des Spiels können Teilnehmer ihren Spielcharakter mit zahlreichen Spezifikationen ausstatten. Diverse Zertifikate, die errungen werden können, eröffnen darüber laut Ubi Soft hinaus weitere Spieloptionen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Asus ROG Maximus X Code Mainboard 319€, Xiaomi Pocophone F1 64GB Handy 319€)
  2. 89,90€ statt 122,90€
  3. 0,00€

AAAAA 19. Mai 2003

RE "Das sieht ja nicht so prall aus!" versteh ich nich .. was sieht nich "prall" aus ??

gunsen 06. Mai 2003

Das sieht ja nicht so prall aus!


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /