Abo
  • Services:

Webforum zur Neugestaltung des Berliner Alexanderplatzes

Historischer Platz mit Bürgerbeteiligung umgestalten

Interessierte Bürger haben bis 27. Mai 2003 die Möglichkeit, sich auf einem moderierten Internetforum unter www.stadtentwicklung.berlin.de mit eigenen Ideen zur Neugestaltung des Berliner Alexanderplatzes einzubringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entstehung des Alexanderplatzes und des umliegenden Viertels geht bis zur Gründung der Stadt Berlin zurück. Die Stelle des heutigen Alexanderplatzes kann auf eine über 750-jährige Geschichte zurückblicken. Auf Grund eines Besuchs des russischen Zaren Alexander I. wurde am 2. November 1805 dieser Platz in Alexanderplatz umbenannt. Der Platz nahm auch in der 40-jährigen Geschichte der DDR eine herausragende Rolle und eine neue Gestalt ein und soll mehr als ein Jahrzehnt nach der Wende grundlegend umgestaltet werden.

Die Bürger sollen nun in dem Internetforum Informationen zum aktuellen Stand der Planungen erhalten. Ziel der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ist es, die Ideen der Bürger zu sammeln, um einen Architektenwettbewerb vorzubereiten. Eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Neugestaltung des Alexanderplatzes findet am 14. Mai 2003 um 19 Uhr im Hotel Park Inn am Alexanderplatz im Saal Döblin I statt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /