• IT-Karriere:
  • Services:

EA kündigt "The Sims 2" an

Personensimulation wird als Lebenssimulation fortgesetzt

Electronic Arts kündigte mit "The Sims 2" jetzt die nächste Generation des bislang erfolgreichsten PC-Spiels "The Sims" an. Der momentan von Maxis entwickelte Sims-Nachfolger soll es Spielern erlauben, ihre Sims über das gesamte Leben zu begleiten; jede Entscheidung soll dabei dramatische Auswirkungen auf das Leben des Sims haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem sollen die Sims deutlich lebensechter wirken, das Gameplay komplett neugestaltet und es durch die Einführung der Genetik möglich werden, Eigenschaften über Generationen zu vererben. Jeder Sim verfügt dabei über eine eigene DNA, was eine Anleihe aus Spielen wie Creatures ist. Dabei soll Sims 2 in einer deutlich realistischeren 3D-Welt spielen und am 13. Mai 2003 auf der Spielemesse E3 in Los Angeles erstmals im kleinen Rahmen gezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Die Spieler steuern in Sims 2 ihre Charaktere durch die wichtigsten Momente im Leben und erhalten "Lebenspunkte" die anzeigen, wie gut ein einzelner Sim gespielt wird. Entscheidungen, die der Spieler trifft, sollen dabei langfristig Auswirkungen haben. So wirken sich Entscheidungen im Krabbel-Alter auch auf den jugendlichen und erwachsenen Sim aus.

In Sims 2 sollen die Charaktere zudem stärker auf andere Sims und ihre Umwelt reagieren. Stimmungen sollen sich durch Körpersprache ausdrücken und auch die Gesichter werden EA zufolge animiert sein. Weiterhin ändern die Sims mit der Zeit ihre Erscheinung: Sie werden nicht nur älter, sondern bei zu viel Chips und Cola auf der Couch fülliger. Hinzu kommt eine neue Funktion zum Erschaffen von Sims, die es erlaubt, die Gesichtszüge des Sim zu beeinflussen. Natürlich kommen auch neue Einrichtungsgegenstände hinzu.

The Sims ist bislang das erfolgreichste PC-Spiel - EA konnte zusammen mit den diversen Erweiterungs-Paketen über 24 Millionen Einheiten verkaufen. Der Nachfolger "The Sims 2" soll Anfang 2004 im Laden stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€

Jill 15. Jun 2004

Muss schon ein cooles spiel sein. Wann kommts denn raus? Das kauf ich mir auf jeden fall :)

Claudia 07. Mai 2003

Ja das Spiel kommt auch hier raus! am 23.05(wenn ich richtig informirt bin!)

Trixda 07. Mai 2003

Warum sollten die das in Deutschland auch nicht veröffentlichen?

Sucker 07. Mai 2003

Nö, erscheint die nächsten wochen auch in D.

info 07. Mai 2003

weiß einer ob the sims: superstar (wohl das letzte add-on fürs 1er sims) auch hierzulande...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

      •  /