Spieletest: X-Men - Wolverines Revenge

Screenshot #3
Screenshot #3
Leider hat man stellenweise so seine Probleme mit der Steuerung, die Angriffe sind oft ungenau, in fast jedem Disput trägt man Verletzungen davon. Zwar kann sich Wolverine - getreu der Comic-Vorlage - mit der Zeit regenerieren, wofür allerdings seine Krallen eingezogen werden müssen. Trotzdem ist es spielerisch wenig befriedigend, ohne eigenes Verschulden Schaden zu erleiden.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  2. Technischer Redakteur (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Auch optisch enttäuscht der Titel - die Texturen sind oft recht verwaschen und karg. Das gilt für die Xbox- und Gamecube-Versionen, auf die sich dieser Test bezieht, gleichermaßen. Wolverine's Revenge ist darüber hinaus auch für PlayStation 2, PC und GBA erhältlich.

Fazit:
Die unterhaltsamen Wutausbrüche von Wolverine und sein Gefahren vorhersehender Instinkt sind durchaus nette Ideen, die dieses Action-Adventure aus der Masse ähnlicher Titel herausheben. Richtig gut ist das Spiel aber trotzdem nicht - dafür ist die Optik zu altbacken, die Steuerung zu ungenau. Wer sich selbst also nicht zu den leidenschaftlichsten X-Men-Fans zählt, kommt auch gut ohne diesen Titel aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: X-Men - Wolverines Revenge
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

niterider 11. Jun 2006

Spiel mal Legacy of Kain: Defiance! Das ist ein hervorragender Action Adventure Titel...

chojin 07. Mai 2003

Stimmt, aber am Anfang war der Film, 5 Jahre vor der Serie.

inu 07. Mai 2003

Aber ich muss eingestehen, da ich keine Serien gucke (Zeitverschwendung imo) sagt mir...

David 06. Mai 2003

Leute, wartet einfach mal getrost auf "Enter the Matrix" mit ca 1000 moves, über einer...

Disaster 06. Mai 2003

och im weitesten sinne würde ich dune2 und dune200 nennen. aber da´is schon was dran...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /