• IT-Karriere:
  • Services:

Geoff Crammond arbeitet an Stunt Car Racer Pro

Kaum Informationen zum neuen Spiel

Bereits seit einigen Wochen geistert die Meldung durch das Internet, dass Spiele-Designer Geoff Cramond - unter anderem verantwortlich für die Grand-Prix-Reihe - mit Stunt Car Racer Pro einen seiner ersten Erfolge neu auflegen will. Crammond hat die Information mittlerweile bestätigt und auch das Entwicklerteam bekannt gegeben, das mit ihm zusammen an dem Spiel arbeiten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll neben Crammonds eigenem Unternehmen Simergy vor allem das in Guildford ansässige Entwicklerteam von Lost Toys die Programmierarbeit übernehmen. Lost Toys war zuletzt für das von den Kritikern zwar gelobte, kommerziell aber glücklose Action-Spiel Battle Engine Aquila verantwortlich. Zudem gehört zum Lost-Toys-Team unter anderem Glenn Corpes, der in hohem Maße für das Bullfrog-Rennspiel Hi Octane verantwortlich war.

Stunt Car Racer erschien Ende der achtziger Jahre und wusste damals zahlreiche Spieler zu begeistern. Crammond war allerdings jahrelang an keiner Fortsetzung interessiert, sondern konzentrierte sich voll und ganz auf die erfolgreiche Grand-Prix-Rennspielreihe. Mittlerweile sei er aber der Meinung, dass es Zeit für eine Neuauflage sei, so Crammond. Details zum Spiel gibt es allerdings bisher noch überhaupt keine - abgesehen davon, dass das Spiel wohl 2004 erscheinen soll, sind den Entwicklern und Crammond bisher keinerlei Informationen zu entlocken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  3. 50,99€

Nominator 05. Mai 2003

Schade. Die GPx-Serie ist lange Zeit die Simulation schlechthin gewesen. Nur, was die mit...

Disaster 05. Mai 2003

ach ja beide games waren geil ud ich habe sie bis zum erbrechen gezockt. "wings of fury...

Graf Brav 05. Mai 2003

zum Thema Nullmodemaction auf dem A500 -> Firepower !!! war afaik sogar das erste Spiel...

Laszlo Bardos 05. Mai 2003

also ich hab leider s.c.r. nie gespiel weil auf dem c64 das nicht grad toll war aber...

MaX 05. Mai 2003

Oder einfach mal hier reinschauen. http://ultimatestunts.sourceforge.net/index.php?page=1


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /