Abo
  • Services:

Geoff Crammond arbeitet an Stunt Car Racer Pro

Kaum Informationen zum neuen Spiel

Bereits seit einigen Wochen geistert die Meldung durch das Internet, dass Spiele-Designer Geoff Cramond - unter anderem verantwortlich für die Grand-Prix-Reihe - mit Stunt Car Racer Pro einen seiner ersten Erfolge neu auflegen will. Crammond hat die Information mittlerweile bestätigt und auch das Entwicklerteam bekannt gegeben, das mit ihm zusammen an dem Spiel arbeiten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll neben Crammonds eigenem Unternehmen Simergy vor allem das in Guildford ansässige Entwicklerteam von Lost Toys die Programmierarbeit übernehmen. Lost Toys war zuletzt für das von den Kritikern zwar gelobte, kommerziell aber glücklose Action-Spiel Battle Engine Aquila verantwortlich. Zudem gehört zum Lost-Toys-Team unter anderem Glenn Corpes, der in hohem Maße für das Bullfrog-Rennspiel Hi Octane verantwortlich war.

Stunt Car Racer erschien Ende der achtziger Jahre und wusste damals zahlreiche Spieler zu begeistern. Crammond war allerdings jahrelang an keiner Fortsetzung interessiert, sondern konzentrierte sich voll und ganz auf die erfolgreiche Grand-Prix-Rennspielreihe. Mittlerweile sei er aber der Meinung, dass es Zeit für eine Neuauflage sei, so Crammond. Details zum Spiel gibt es allerdings bisher noch überhaupt keine - abgesehen davon, dass das Spiel wohl 2004 erscheinen soll, sind den Entwicklern und Crammond bisher keinerlei Informationen zu entlocken.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. 83,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Nominator 05. Mai 2003

Schade. Die GPx-Serie ist lange Zeit die Simulation schlechthin gewesen. Nur, was die mit...

Disaster 05. Mai 2003

ach ja beide games waren geil ud ich habe sie bis zum erbrechen gezockt. "wings of fury...

Graf Brav 05. Mai 2003

zum Thema Nullmodemaction auf dem A500 -> Firepower !!! war afaik sogar das erste Spiel...

Laszlo Bardos 05. Mai 2003

also ich hab leider s.c.r. nie gespiel weil auf dem c64 das nicht grad toll war aber...

MaX 05. Mai 2003

Oder einfach mal hier reinschauen. http://ultimatestunts.sourceforge.net/index.php?page=1


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /