Abo
  • Services:

Electronic Arts klagt gegen Indizierung von C&C Generals

EA: Indizierung hat politisch motivierte Gründe

Die Streitigkeiten zwischen Electronic Arts (EA) und der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) auf Grund der Indizierung des Strategiespiels Command&Conquer Generals sind weiterhin nicht beigelegt. EA hat nun vor dem Verwaltungsgericht Köln Klage gegen die Indizierung des PC-Titels eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spiel war von einem Gremium der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) mit Wirkung zum 1. März 2003 auf den Index gesetzt worden, obwohl es zuvor von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) eine Altersempfehlung ab 16 Jahren erhalten hatte. Bedingt durch diese Entscheidung der BPjM musste Generals nur gut zwei Wochen nach dem Erscheinen aus dem öffentlichen Verkauf entfernt werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

Die dem Bundesfamilienministerium unterstellte BPjM hatte unter anderem Bezüge zur aktuellen weltpolitischen Lage und Kriegsverherrlichung als Gründe für die Entscheidung angegeben. Grund für die Verärgerung von Electronic Arts ist unter anderem, dass eine nachträgliche Indizierung eines durch die USK zugelassenen Spiels durch das Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes zum 1. April 2003 nun gar nicht mehr möglich wäre.

Dr. Jens Uwe Intat, Geschäftsführer der EA Central Region, begründet die Entscheidung zur Klage: "Die Bereinigung des entstandenen materiellen Schadens ist kein entscheidendes Kriterium für diesen Schritt. Vielmehr geht es uns darum, das fragwürdige Vorgehen der BPjM in diesem Fall nicht einfach hinzunehmen. Mir scheint, dass man EA Deutschland als Tochterunternehmen eines US-amerikanischen Konzerns aus politisch motivierten Gründen ungerecht behandelt hat. Weder wurden unsere Argumente von dem Gremium in irgendeiner Weise aufgegriffen, noch war den meisten Vertretern des Gremiums überhaupt das Spiel oder auch nur das Genre vertraut. Ich hoffe, dass die nun involvierten gesellschaftlichen Institutionen hier aufgeklärter handeln, zumal Generals weltweit frei an Jugendliche ab 16 Jahren verkauft werden kann und außerhalb Deutschlands nur in China indiziert ist."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. 57,99€
  3. bei dell.com

Cole 24. Mai 2005

Hallo an alle Ich habe ein grafikproblem. mein command conquer gereräls bringt beim...

Mastercrew 06. Sep 2003

Ich bin jetzt 42 Jahre und habe schon einige Spiele gespielt,aber das Spiel Command...

SealStriker 20. Jun 2003

Da hast du vollkommen recht. Diese idioten haben keine ahnung von spielen,da spritzt ja...

i 06. Mai 2003

Sorry, aber was für Eltern müssen das sein, die, wenn der Sprössling das erste mal einen...

inu 06. Mai 2003

;-) Bin ich auch, aber ich muss schon sagen das man bei Pacman auch den damaligen Gegnern...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /