Abo
  • Services:

Electronic Arts klagt gegen Indizierung von C&C Generals

EA: Indizierung hat politisch motivierte Gründe

Die Streitigkeiten zwischen Electronic Arts (EA) und der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) auf Grund der Indizierung des Strategiespiels Command&Conquer Generals sind weiterhin nicht beigelegt. EA hat nun vor dem Verwaltungsgericht Köln Klage gegen die Indizierung des PC-Titels eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spiel war von einem Gremium der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) mit Wirkung zum 1. März 2003 auf den Index gesetzt worden, obwohl es zuvor von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) eine Altersempfehlung ab 16 Jahren erhalten hatte. Bedingt durch diese Entscheidung der BPjM musste Generals nur gut zwei Wochen nach dem Erscheinen aus dem öffentlichen Verkauf entfernt werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Weissach
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Die dem Bundesfamilienministerium unterstellte BPjM hatte unter anderem Bezüge zur aktuellen weltpolitischen Lage und Kriegsverherrlichung als Gründe für die Entscheidung angegeben. Grund für die Verärgerung von Electronic Arts ist unter anderem, dass eine nachträgliche Indizierung eines durch die USK zugelassenen Spiels durch das Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes zum 1. April 2003 nun gar nicht mehr möglich wäre.

Dr. Jens Uwe Intat, Geschäftsführer der EA Central Region, begründet die Entscheidung zur Klage: "Die Bereinigung des entstandenen materiellen Schadens ist kein entscheidendes Kriterium für diesen Schritt. Vielmehr geht es uns darum, das fragwürdige Vorgehen der BPjM in diesem Fall nicht einfach hinzunehmen. Mir scheint, dass man EA Deutschland als Tochterunternehmen eines US-amerikanischen Konzerns aus politisch motivierten Gründen ungerecht behandelt hat. Weder wurden unsere Argumente von dem Gremium in irgendeiner Weise aufgegriffen, noch war den meisten Vertretern des Gremiums überhaupt das Spiel oder auch nur das Genre vertraut. Ich hoffe, dass die nun involvierten gesellschaftlichen Institutionen hier aufgeklärter handeln, zumal Generals weltweit frei an Jugendliche ab 16 Jahren verkauft werden kann und außerhalb Deutschlands nur in China indiziert ist."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)

Cole 24. Mai 2005

Hallo an alle Ich habe ein grafikproblem. mein command conquer gereräls bringt beim...

Mastercrew 06. Sep 2003

Ich bin jetzt 42 Jahre und habe schon einige Spiele gespielt,aber das Spiel Command...

SealStriker 20. Jun 2003

Da hast du vollkommen recht. Diese idioten haben keine ahnung von spielen,da spritzt ja...

i 06. Mai 2003

Sorry, aber was für Eltern müssen das sein, die, wenn der Sprössling das erste mal einen...

inu 06. Mai 2003

;-) Bin ich auch, aber ich muss schon sagen das man bei Pacman auch den damaligen Gegnern...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /