Abo
  • Services:

PC-autonome Fotodrucker: Canon CP-200 und CP-300

Postkartendrucke mit und ohne Steckdose

Für Digitalfotografen, die ihre Bilder auch aufs Papier bringen wollen, bietet Canon nun zwei neue Direktdrucker an, die Abzüge im klassischen 10x15-cm-Format erstellen können. Die Canon-Minidrucker CP-200 und CP-300 arbeiten beide mit dem Thermosublimationsverfahren, das zum Schutz die Ausdrucke noch mit einer Beschichtung versiegelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der CP-300 ist besonders geeignet für den mobilen Einsatz, denn der im Lieferumfang enthaltene Lithium-Ionen-Akku versorgt den Drucker mit der notwendigen Energie. Der preiswertere CP-200 ist für den stationären Einsatz gedacht, denn er benötigt zum Betrieb zumindest eine Steckdose.

Canon CP-200
Canon CP-200
Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Beide Drucker arbeiten mit einer Auflösung von 300 x 300 dpi und sind mit der Direct-Print-Technologie ausgerüstet, so dass kein PC verwendet werden muss, wenn man eine kompatible Digitalkamera direkt per USB 1.1 ansteckt. Die Drucker verfügen über ein LC-Display, über das die Steuerungskontrolle des Ausdrucks erfolgt. Alle Einstellungen, z.B. die zu druckenden Motive, sowie Anzahl, Größe und Layout der Prints werden im Druckmenü der Kamera festgelegt.

Auch Ausschnittvergrößerungen können im Direct-Print-Menü der kompatiblen Digitalkamera gewählt werden. Dabei wird der Ausschnitt mit einem Auswahlrechteck angesteuert und kann unter Beibehaltung klassischer Foto-Proportionen frei skaliert werden.

Die Drucker schaffen neben dem Postkartenformat (10 x 15 cm) auch noch Ausdrucke in 5,4 x 8,6 cm. Um das Format zu wechseln, müssen allerdings Farbkartusche und Papierzuführung ausgetauscht werden. Wahlweise ist das Drucklayout mit oder ohne weißen Rand einstellbar. Eine Postkarte ist nach Angaben des Herstellers in rund 85 Sekunden zu Papier gebracht, während das Scheckkartenformat wie auch ein 8-Sticker-Blatt in gleicher Größe nur ungefähr 40 Sekunden braucht.

Beide Drucker messen 170 x 55 x 123 mm und wiegen ohne Farbband und Papierkassette rund 860 g. Die Geräte sollen ab Juli 2003 (CP-200) und Juni 2003 (CP-300) im Handel zu Preisen von 199,- und 299,- Euro erhältlich sein. Die Preise für die Verbrauchsmaterialien gab Canon leider nicht an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /