Abo
  • Services:

HTML-Code bringt Internet Explorer zum Absturz

Auch Outlook und FrontPage betroffen

Der Microsoft Internet Explorer lässt sich mit einem einfachen HTML-Code zum Absturz bringen - darüber informierte jetzt das IT-Sicherheitsunternehmen Secunia. Das Problem steckt in einer Bibliothek, die von diversen Windows-Applikationen - darunter dem Internet Explorer - verwendet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch den Bug in Microsofts "Shell Light-Weight Utility Library" (shlwapi.dll) lässt sich der Browser mit einem einfachen HTML-Code zum Absturz bringen. Die Applikation wird mit der Fehlermeldung "Unhandled exception in iexplore.exe (SHLWAPI.DLL): 0xC0000005: Access Violation" beendet.

Stellenmarkt
  1. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Beckum
  2. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Zwickau/Vogtland

Laut Secunia sind neben dem Internet Explorer ab Version 4.0 auch der Windows Explorer, Outlook, Outlook Express, Frontpage und alle anderen Microsoft-Programme betroffen, die die shlwapi.dll verwenden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Funktionen wie JavaScript oder ActiveX aktiviert oder deaktiviert sind, da reiner HTML-Code ausreicht, um die Applikationen zum Absturz zu bringen. Eine Lösung für das Problem existiert bislang nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  3. für 185€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...

Hmm.. 23. Jan 2004

Also mal ehlich..was für eine sinnlose Diskussion...Jeder bef#§$%te Browser hat...

Carina 20. Nov 2003

Hab da glaub en anderes Problem, aber auch mit dem Internet explorer Bei mir stürzt mein...

Sulfonamid 04. Sep 2003

Bitte? Das Problem ist doch eher, dass alle den IE als alleinig seeligmachenden Browser...

Wotz 04. Sep 2003

Tut mir echt leid, dass du so engstirnig denkst. Aber es gibt vielleicht ne Menge Firmen...

Raulsinropa 26. Jun 2003

Hey Du Fuzzi such dir gefälligst ein eigenes Pseudonym!


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /