Microsoft und Universal wollen Nachwuchsmusiker fördern

Gemeinsame "Brand New Artist"-Kampagne gestartet

Ab Mai 2003 wollen Microsoft und Universal Music unter dem Motto "Brand New Artist" eine gemeinsame Kampagne starten, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, junge Künstler bei ihren ersten Schritten zu unterstützen. Bands sollen so einen leichteren Einsteig in das Musikgeschäft bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Microsoft und Universal bedeutet diese Kooperation nach eigenen Angaben einen "logischen Schritt in der Darstellung multimedialer Erlebniswelten.". Die Beweggründe für Universal Music, eine derartige Kampagne zu starten, liegen auf der Hand - viel versprechende Talente können so schon früh vertraglich an das Unternehmen gebunden werden.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant IT-Projekte und -Support im Produktions- und Officeumfeld (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    LEICHT Küchen AG, Waldstetten
Detailsuche

Die Motivation von Microsoft, an "Brand New Artist" mitzuwirken, erklärt Andreas Schönberger, verantwortlicher Product Manager Microsoft Windows, folgendermaßen: "Windows XP ist die ideale Plattform für Musik und Video. Im Rahmen dieser Aktion möchten wir den Menschen die optimalen Möglichkeiten des digitalen Genusses von Audio- und Videoinhalten demonstrieren. Nichts liegt hier näher, als dieses mit einem kompetenten Partner wie Universal zu tun. Und wenn wir so noch den musikalischen Nachwuchs unterstützen können: um so besser."

Die ersten Künstler, die das vermeintliche Glück haben, von Microsoft und Universal Music unterstützt zu werden, sind Frida Snell, Kid Alex und Pryde. Die Aktion startet am 8. Mai 2003 mit einer Live-Präsentation der Musiker in Berlin und wird mit der bundesweiten "Windows XP - Das Leben ist fantastisch"-Tour fortgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

8-) 02. Apr 2004

Ich hör immer nur Geschäft. Gibts denn nix andres mehr als nur Geschäft und Kohle und...

flyingfox 16. Mai 2003

Aha, nachdem Universal kalte Füsse bekommen hat (nach den Gerüchten Apple wolle Universal...

Alexander... 05. Mai 2003

Wohl eher Deutschland sucht den SuperDAU oder doch Gau ? Naja es zwar lobenswert das...

morfx 02. Mai 2003

klar gute Idee "diese Band wird aufgrund eines ungültigen Vorgang geschlossen, bitte...

inu 02. Mai 2003

Allem Anschein nach hat man aber einen gefunden und kräftig Kohle damit gemacht (Leider...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /