Abo
  • Services:

Rennspiel Colin McRae Rally 04 kommt bereits im November

Spiel erscheint zunächst für PlayStation 2 und Xbox

Mit sechs Millionen weltweit verkauften Exemplaren zählt die Colin-McRae-Rally-Serie zu den bestverkauften Rennspielreihen überhaupt. Im November 2003 soll laut Codemasters nun bereits der vierte Teil der Serie in den Händlerregalen stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Informationen zu den Neuerungen von Colin McRae Rally 04 sind bisher eher spärlich: Zumindest gab Codemasters bekannt, dass der Weltmeisterschaftsmodus um die Mehrspieler-Option erweitert wird und man ihn erstmals wahlweise kooperativ oder im direkten Wettbewerb bestreiten kann. In einzelnen Wertungsprüfungen und Rallye-Varianten kann man außerhalb der WM auf die Jagd nach der Bestzeit gehen; alternativ warten noch ein Custom-Mode, 2WD- und Allrad-Wettbewerbe und der neue Experten-Modus auf die Spieler.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Screenshot #2
Screenshot #2
Natürlich soll es ebenfalls neue Rallye-Kurse, eine detailreichere Optik und verbesserte Replay-Perspektiven geben. Richard Darling, Firmengründer und Creative Director zu Colin McRae Rally 04: "Wir werden die Stärken der Serie niemals aus den Augen verlieren und auch dieses Spiel in vielen Bereichen nochmals nachhaltig verbessern und weiter entwickeln. Das realistische Handling bleibt - neue, fordernde Strecken und mehr Spielmodi sind unsere Form, uns bei den zahlreichen Fans der Serie zu bedanken."

Colin McRae Rally 04 wird der Öffentlichkeit erstmals auf der diesjährigen E3 in Los Angeles vorgestellt. Das Spiel erscheint voraussichtlich im November 2003 für PlayStation 2 und Xbox. Die gezeigten Bilder stammen von der PlayStation 2 (Screenshot 1 bis 4) und der Xbox (Screenshot 5 bis 8).



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

lexx 07. Mai 2003

omg das weiss ich nu gar nit wo ich anfangen soll mit antworten :P Inzwischen hab ich...

Eseltreiber 06. Mai 2003

Hallo lexx! Jep. Scheint daran zu liegen, daß die "bösen PC-Spieler" ja immer "alles...

lexx 05. Mai 2003

das find ich persönlich aber auch schon ne frechheit, bei solchen n1cen games immer die...

Trixda 02. Mai 2003

Eben. PC-version kommt bestimmt, nur mit nem Jahr verzögerung....

Eseltreiber 02. Mai 2003

Wie, keine PC-Version? Was soll das denn? Muß man sich das tolle Spiel dann auf nem...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /