• IT-Karriere:
  • Services:

OpenBSD 3.3 erschienen

BSD-Variante mit neuen Sicherheitsfunktionen

Die insbesondere auf Sicherheit optimierte BSD-Variante OpenBSD ist jetzt in der Version 3.3 erschienen. Darin enthalten sind zahlreiche Neuerungen, insbesondere, um die Sicherheit das Systems weiter zu erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

So wurde mit ProPolice eine neue Stack-Protection-Technologie von Hiroaki Etoh in den System-Compiler integriert und standardmäßig aktiviert sowie mit W^X (gesprochen "W xor X") eine Technologie implementiert, die verhindern soll, dass auf Architekturen, die über eine reine Execute-Bit-Unterstützung verfügen (Sparc, Sparc64, Alpha, HPPA), eine sehr feine Steuerung von Speicherzugriffen möglich ist. Auf i386- und PowerPC-System wird W^X noch nicht unterstützt, ist aber in Arbeit und soll mit OpenBSD 3.4 eingeführt werden.

Stellenmarkt
  1. MVV Energie AG, Mannheim
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Hinzu kommen zahlreiche kleine Änderungen an einzelnen der über 2.000 vorgefertigten und getesteten Pakete. Insbesondere der Paketfilter "pf" wurde deutlich verbessert und mit "spamd" ein Anti-Spam-Programm integriert.

OpenBSD enthält unter anderem XFree86 4.2.1, gcc 2.95.3, Perl 5.8.0, Apache 1.3.27, OpenSSL 0.9.7beta3, Sendmail 8.12.9, Bind 9.2.2, KAME IPv6, KTH Kerberos 1.1.1 und OpenSSH 3.6. Das Betriebssystem kann von diversen Spiegel-Servern heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€

Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
    •  /