Abo
  • Services:

PDA-Markt in Westeuropa mit leichtem Rückgang

Palm weiterhin Marktführer, HP bleibt sicher auf Rang zwei

Nachdem Gartner Dataquest am gestrigen 29. April 2003 die Zahlen für den weltweiten PDA-Markt vorgelegt hat, folgen nun die Daten für Westeuropa, die einen deutlich geringeren Rückgang belegen. So ging der PDA-Markt in Westeuropa im ersten Quartal 2003 "nur" um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück. Weltweit sackte der PDA-Markt um 11,1 Prozent ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Marktführer Palm musste in Westeuropa weniger starke Einbrüche hinnehmen. So ging der PDA-Absatz bei Palm um 7,3 Prozent auf 205.011 verkaufte Geräte zurück, was einem Marktanteil von 35,1 Prozent entspricht. In Westeuropa liegt Hewlett-Packard (HP) auf Rang zwei und ergatterte einen Marktanteil von 26,9 Prozent bei 157.200 abgesetzten Geräten, was einen Rückgang von 7,7 Prozent bedeutet.

PDA-Marktvergleich Westeuropa Q1/2003 (gerundete Prozentwerte)'
PDA-Marktvergleich Westeuropa Q1/2003 (gerundete Prozentwerte)'
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Wacker Chemie AG, Burghausen

Auch in Westeuropa konnte Sony mit einer Steigerungsrate von 107,1 Prozent deutlich zulegen, erzielte allerdings nicht annähernd so gute Zahlen wie auf dem restlichen Erdball. Während Sony weltweit einen Marktanteil von 13,3 Prozent erreichte, liegt dieser in Westeuropa lediglich mit 37.908 Verkäufen bei 6,5 Prozent.

Dicht dahinter folgt bereits Casio auf Rang vier mit einem Marktanteil von 5,7 Prozent, was 33.100 Geräten und einem Rückgang von 29,9 Prozent entspricht. Auf dem fünften Platz postierte sich Toshiba bei einem Marktanteil von 3,4 Prozent mit 20.100 Geräten, was einen Zuwachs von 161,9 Prozent bedeutet. Im ersten Quartal 2003 wurden im westeuropäischen Raum insgesamt 584.493 PDAs verkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


Threadripper 2990WX - Test

Wir testen den Ryzen Threadripper 2990WX, den ersten 32-Kern-Prozessor für High-End-Desktops. In Anwendungen wie Blender oder Raytracing ist er unschlagbar schnell, bei weniger gut parallisierter Software wie Adobe Premiere oder x265 wird er aber von Intels ähnlich teurem Core i9-7980XE überholt.

Threadripper 2990WX - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /