Abo
  • Services:

PDA-Markt in Westeuropa mit leichtem Rückgang

Palm weiterhin Marktführer, HP bleibt sicher auf Rang zwei

Nachdem Gartner Dataquest am gestrigen 29. April 2003 die Zahlen für den weltweiten PDA-Markt vorgelegt hat, folgen nun die Daten für Westeuropa, die einen deutlich geringeren Rückgang belegen. So ging der PDA-Markt in Westeuropa im ersten Quartal 2003 "nur" um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück. Weltweit sackte der PDA-Markt um 11,1 Prozent ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Marktführer Palm musste in Westeuropa weniger starke Einbrüche hinnehmen. So ging der PDA-Absatz bei Palm um 7,3 Prozent auf 205.011 verkaufte Geräte zurück, was einem Marktanteil von 35,1 Prozent entspricht. In Westeuropa liegt Hewlett-Packard (HP) auf Rang zwei und ergatterte einen Marktanteil von 26,9 Prozent bei 157.200 abgesetzten Geräten, was einen Rückgang von 7,7 Prozent bedeutet.

PDA-Marktvergleich Westeuropa Q1/2003 (gerundete Prozentwerte)'
PDA-Marktvergleich Westeuropa Q1/2003 (gerundete Prozentwerte)'
Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen

Auch in Westeuropa konnte Sony mit einer Steigerungsrate von 107,1 Prozent deutlich zulegen, erzielte allerdings nicht annähernd so gute Zahlen wie auf dem restlichen Erdball. Während Sony weltweit einen Marktanteil von 13,3 Prozent erreichte, liegt dieser in Westeuropa lediglich mit 37.908 Verkäufen bei 6,5 Prozent.

Dicht dahinter folgt bereits Casio auf Rang vier mit einem Marktanteil von 5,7 Prozent, was 33.100 Geräten und einem Rückgang von 29,9 Prozent entspricht. Auf dem fünften Platz postierte sich Toshiba bei einem Marktanteil von 3,4 Prozent mit 20.100 Geräten, was einen Zuwachs von 161,9 Prozent bedeutet. Im ersten Quartal 2003 wurden im westeuropäischen Raum insgesamt 584.493 PDAs verkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand
  2. 116,75€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /