Abo
  • IT-Karriere:

Intershop bricht der Umsatz weg

Mehr Verlust als Umsatz

Intershop konnte im ersten Quartal 2003 6,4 Millionen Euro umsetzen, etwa die Hälfte des Umsatzes von 12,0 Millionen Euro des vierten Quartals 2002 bzw. 12,2 Millionen Euro im ersten Quartal 2002.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Lizenzerlöse im ersten Quartal 2003 beliefen sich auf 1,3 Millionen Euro, gegenüber 6,5 Millionen Euro im Vorquartal und 6,2 Millionen Euro im ersten Quartal 2002. Die Serviceerlöse im ersten Quartal 2003 betrugen 5,1 Millionen Euro, gegenüber 5,5 Millionen Euro im vierten Quartal 2002 und 6,0 Millionen Euro im ersten Quartal 2002.

Stellenmarkt
  1. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin
  2. SCHOTT AG, Mainz

Die Gesamtbetriebskosten (Herstellungskosten zzgl. betriebliche Aufwendungen) im ersten Quartal 2003 betrugen 14,6 Millionen Euro, verglichen mit 13,5 Millionen Euro im Vorquartal und 25,6 Millionen Euro im ersten Quartal 2002.

Auf Grund der gegenüber dem Vorquartal niedrigeren Umsatzerlöse sowie der gegenüber dem Vorquartal leicht gestiegenen Gesamtbetriebskosten verzeichnete Intershop im ersten Quartal 2003 einen Nettoverlust in Höhe 8,4 Millionen Euro im Vergleich zu einem Nettoverlust von 1,0 Millionen Euro im vierten Quartal 2002 und einem Nettoverlust in Höhe von 13,3 Millionen Euro im ersten Quartal 2002.

Der EBITDA-Verlust im ersten Quartal 2003 belief sich auf 7,2 Millionen Euro. Die Gesamtliquidität des Unternehmens betrug zum 31. März 2003 16,7 Millionen Euro, nach 22,5 Millionen Euro zum 31. Dezember 2002.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 2,99€
  3. 4,99€

www.wellmed.de 30. Apr 2003

nö. es gibt ja noch einen gerd "se känzler" schröder. der wird's schon richten für die...

Lutze 30. Apr 2003

Da wird doch nicht demnächst jemand Konkurs anmelden? Lutz


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

    •  /