Abo
  • Services:

Palm Desktop 4.1 für MacOS mit kleinen Verbesserungen

Neuer Palm Desktop überträgt Bilddaten und MP3-Dateien auf PalmOS-Gerät

Palm überarbeitete die PIM-Software Palm Desktop 4 für MacOS und stellt ab sofort die Version 4.1 zum Download bereit. Die neue Fassung beherrscht die bequeme Übertragung von Bildern und MP3-Dateien auf den mobilen Begleiter; weitere Neuerungen enthält die Software nicht. Derzeit steht nur eine englischsprachige Version bereit; eine deutsche Fassung lässt noch auf sich warten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Palm Desktop 4.1 für die MacOS-Plattform erhielt ein so genanntes "Send to Handheld Droplet", worüber Bilddaten der Formate JPEG und BMP sowie MP3-Dateien bequem per Drag-and-Drop auf das PalmOS-Gerät übertragen werden können. Die bei Bedarf anfallende Umwandlung der Daten übernimmt der überarbeitete HotSync-Manager.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Melissa Data GmbH, Köln

Lädt man Bilder in den PDA-Speicher, werden diese auf eine Größe von 320 x 320 Bildpunkten gebracht, die sich dann mit Palm Photos anzeigen lassen. Landen die Bilder hingegen auf einer Speicherkarte, werden sie dort als JPEG-Datei abgelegt. Die MP3-Daten lassen sich ausschließlich auf eine Speicherkarte übertragen. Zur Wiedergabe der MP3-Stücke muss auf dem PalmOS-Gerät natürlich eine entsprechende Wiedergabe-Software installiert sein.

Der Palm Desktop 4.1 steht ab sofort für MacOS 9.x und MacOS X kostenlos in englischer Sprache zum Download bereit. Eine deutschsprachige Version der Software ist derzeit nicht verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)

anybody 30. Apr 2003

Ich langsam auch nicht mehr, es ist wirklich SEHR enttäuschend was Palm da anstellt...

Martin Piroth 30. Apr 2003

Ob noch jemals die deutsche Version von 4.1 für Windows kommt? Ich glaub's ja nicht...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


        •  /