Abo
  • Services:

Infos zu GTA für Xbox und GameCube sowie Max Payne 2

Interview mit Take-2-CEO Jeffrey Lapin

In einem Interview mit Yahoo News hat sich Take-2-CEO Jeffrey Lapin zur Zukunft der populären GTA-Serie und zu weiteren Entwicklungen der zu Take 2 gehörenden Rockstar Games-Division geäußert. Unter anderem gab er bekannt, dass GTA III und GTA Vice City 2004 nun auch für GameCube und Xbox erscheinen würden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Titel gehören zu den erfolgreichsten PlayStation-2-Spielen aller Zeiten, sind auf anderen Konsolen bisher aber nicht verfügbar. Da der Exklusiv-Vertrag zwischen Sony und Take 2 aber 2004 auslaufe, wolle man die Spiele nun auch auf Xbox und GameCube portieren.

Insgesamt arbeite man bei Rockstar Games derzeit an zehn neuen Spielen, so Lapin. Dazu gehören unter anderem "Manhunt", ein auf dem Film "The Fugitive" basierendes Action-Spiel, das noch im Oktober 2003 erscheinen soll, sowie die Fortsetzung des populären Max Payne. Max Payne 2 wird aller Voraussicht nach aber wohl erst 2005 in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen

Christopher Blank 25. Nov 2003

Hallo, Könnten ´sie mir vieleicht Sagen wann genau Gta für X-Box raus kommt? Ich bin ein...

Snake 29. Jul 2003

Ich freue mich schon...

irata 30. Apr 2003

Cool, dann ist X und X-Tension so gesehen immer noch nicht alt ;-) Und Outcast ist...

eumelinchen 30. Apr 2003

hallo wenn mans durchgezockt hat :) eumelinchen

irata 30. Apr 2003

Vice City 2004 ist alt? BTW, wann ist ein Computer/Video-Spiel "alt"? Nach einer Woche...


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /