Abo
  • Services:

Infos zu GTA für Xbox und GameCube sowie Max Payne 2

Interview mit Take-2-CEO Jeffrey Lapin

In einem Interview mit Yahoo News hat sich Take-2-CEO Jeffrey Lapin zur Zukunft der populären GTA-Serie und zu weiteren Entwicklungen der zu Take 2 gehörenden Rockstar Games-Division geäußert. Unter anderem gab er bekannt, dass GTA III und GTA Vice City 2004 nun auch für GameCube und Xbox erscheinen würden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Titel gehören zu den erfolgreichsten PlayStation-2-Spielen aller Zeiten, sind auf anderen Konsolen bisher aber nicht verfügbar. Da der Exklusiv-Vertrag zwischen Sony und Take 2 aber 2004 auslaufe, wolle man die Spiele nun auch auf Xbox und GameCube portieren.

Insgesamt arbeite man bei Rockstar Games derzeit an zehn neuen Spielen, so Lapin. Dazu gehören unter anderem "Manhunt", ein auf dem Film "The Fugitive" basierendes Action-Spiel, das noch im Oktober 2003 erscheinen soll, sowie die Fortsetzung des populären Max Payne. Max Payne 2 wird aller Voraussicht nach aber wohl erst 2005 in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. ab je 2,49€ kaufen

Christopher Blank 25. Nov 2003

Hallo, Könnten ´sie mir vieleicht Sagen wann genau Gta für X-Box raus kommt? Ich bin ein...

Snake 29. Jul 2003

Ich freue mich schon...

irata 30. Apr 2003

Cool, dann ist X und X-Tension so gesehen immer noch nicht alt ;-) Und Outcast ist...

eumelinchen 30. Apr 2003

hallo wenn mans durchgezockt hat :) eumelinchen

irata 30. Apr 2003

Vice City 2004 ist alt? BTW, wann ist ein Computer/Video-Spiel "alt"? Nach einer Woche...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /