• IT-Karriere:
  • Services:

IBM und Cisco wollen Grid-Computing vorantreiben

IBM will mit Partnern ein Grid-Ökosystem schaffen

IBM stellte jetzt neue kommerzielle Angebote im Bereich Grid-Computing vor, darunter spezielle Lösungen für einzelne Industriebranchen. Zusammen mit mehr als 35 Partnern, darunter auch Netzwerkspezialist Cisco, will IBM ein "Grid-Ökosystem" erschaffen, das die Kommerzialisierung des Grid-Computing vorantreibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Es sei für ein einzelnes Unternehmen nicht möglich, die kommerzielle Adaption des Grid-Computing voranzutreiben, begründet IBM den neuen Schulterschluss. Zusammen mit Cisco will IBM neue Grid-Services für Storage Area Networks (SAN) entwickeln.

Dabei baut IBM auf seine im Januar verkündete Strategie auf, die das Grid-Computing für die Bereiche Luftfahrt, Autmobilbau, Finanzmärkte, Regierungen und Biowissenschaften fokussiert. Mit der jetzigen Ankündigung will IBM diese Initiative auf die Bereiche Landwirtschaft/Chemie, Elektronik, Höhere Bildung und Erdöl ausweiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


    •  /