• IT-Karriere:
  • Services:

1&1 ändert Preise für DSL-Tarife

5-GByte-Volumentarif im Preis gesenkt

1&1 stellt jetzt geänderte Tarife für DSL-Einsteiger vor. Statt bisher 20 Surfstunden für 9,90 Euro bietet 1&1 Internet.DSL 40 jetzt zum gleichen Preis monatlich einen Onlinezugang für 40 Stunden. Im Preis gesenkt wird außerdem der Volumentarif 1&1 Internet.DSL 5 GByte. Er kostet künftig nur noch 14,90 Euro monatlich - zwei Euro weniger als bisher.

Artikel veröffentlicht am ,

Bestehende Kunden stellt 1&1 automatisch ab Mai 2003 auf die günstigeren Preise um, teilte das Unternehmen mit. Besonders an DSL-Einsteiger, die nicht ständig im Internet sein wollen, richtet sich der neue 40-Stunden-Zeittarif. Die Menge der heruntergeladenen Daten ist in diesem Zeitrahmen dabei egal, und bis zu 40 Online-Stunden kosten pauschal nur noch 9,90 Euro.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Continental AG, Hannover

Surfer, die ohne Druck immer online sein möchten, werden mit dem 5-GByte-Volumen-Tarif angesprochen. 1&1 Internet.DSL 5 GByte ist zum häufigen Abrufen von E-Mails und Surfen ohne Minutenticker gedacht. Für 14,90 Euro können pro Monat bis zu 5 GByte übertragen werden. Die Online-Zeit spielt bei der Abrechnung keine Rolle.

Ab Mai 2003 ist in allen DSL-Tarifen der browsergestützte Homepage-Baukasten Website-Creator enthalten. Mit ihm lassen sich bis zu zehn eigene Internet-Seiten gestalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Dirk 01. Mai 2003

...hab ich beim Vergleich der beiden Tarife im Controllcenter im Punkt "Mehrplatznutzung...

Dirk 01. Mai 2003

was will man i.d.R. mit 2 Datenbanken mit jeweils 100MB !! Da bekommt man doch...

Jaegermeister jr. 29. Apr 2003

hi! kannst du nicht kündigen und dich wieder anmelden? dann kommst du garantiert in...

napsterkunde 29. Apr 2003

Bin gerade Kunde bei 1&1 geworden und lass mich immer mehr überraschen. Auf manche Kunden...

Klindworth 29. Apr 2003

Tarifänderungen scheinen auf der Tagesordnung bei 1&1 zu sein. Irgendwie kommt doch von...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    •  /