Abo
  • Services:

Intel: Neues Software-Entwicklungspaket für Symbian

Beitritt zum Symbian Platinum Partner Programm

Intel und der Betriebssystem-Hersteller Symbian arbeiten ab sofort im Rahmen des Symbian Platinum Partner Programms zusammen. Darüber hinaus bringt Intel ein neues Software Development Kit (SDK) mit der Symbian OS Version 7.0 heraus. Das SDK soll die Entwicklung datenfähiger Handys und Applikationen auf Basis der Intel-XScale-Mikroarchitektur beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue SDK ist für das Entwicklungssystem Intel DBPXA250 mit einem optimierten Symbian-OS-Version-7.0-Board-Support-Paket verfügbar. Es ist für Handy-Hersteller und Softwareentwickler gedacht, die Produkte auf der Basis der Prozessoren Intel PXA255 und IntelPXA26x entwickeln. Die Entwicklungssysteme beinhalten eine Reihe optimierter Entwicklungstools: Dazu gehören ein Compiler und der auf die Intel-XScale-Mikroarchitektur abgestimmte XDB JTAG Debugger für Symbian OS. Intel gewährleistet außerdem die Integration der drahtlosen Technologien wie GSM/GPRS, 802.11 und Bluetooth.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Im Rahmen des Platinum Partner Programms erhält Intel Zugang zu verschiedenen Services, dem Partner Support Team von Symbian sowie zum Quellcode von Symbian OS. Intel und Symbian haben gemeinsam an der Version 7.0 von Symbian OS gearbeitet, um datenreiche drahtlose Multimedia-Funktionen für die Intel-XScale-Mikroarchitektur zu optimieren. Die jeweiligen Entwicklernetzwerke für Intel- und Symbian-Technologien unterstützen Systemintegratoren, OEM-Lieferanten und unabhängige Softwareanbieter bei ihrer Produktentwicklung.

"Die Kommunikationsindustrie befindet sich im Umbruch: Handys entwickeln sich vom reinen Telefon zu datenfähigen Smart-Phones, die Kommunikation, drahtlosen Internet-Zugriff und Computer-Funktionalität vereinen", erklärte Tony Sica, Vice President der Wireless Communications and Computing Group bei Intel. "Mit der Zusammenarbeit im Symbian Platinum Partner Programm wollen wir unserem gemeinsamen Ziel näher kommen, Handy-gerechte Datenapplikationen und -dienste anzubieten."

Wie Gilles Allain, Vice President für Partnerschaften und Allianzen bei Symbian, weiter ausführt, "unterstreicht die Beteiligung von Intel am Symbian Platinum Partner Programm die guten Beziehungen zwischen Symbian und Intel. Durch diese Zusammenarbeit können wir unseren Lizenznehmern moderne, für Symbian OS optimierte Lösungen an die Hand geben. So unterstützen wir sie dabei, vielfältige leistungsstarke Multimedia-Lösungen auf den Markt zu bringen."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 5,99€
  3. 19,95€
  4. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)

Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /