Abo
  • Services:

Unicode in der Version 4.0 verabschiedet

Unicode 4.0 erhielt zahlreiche Verbesserungen

Das Unicode-Konsortium aktualisierte den Unicode-Standard und veröffentlichte die Version 4.0 des Zeichenkodierungssystems. Damit umfasst Unicode nun mehr als 96.000 Schriftzeichen, um einen Datenaustausch über Sprachgrenzen hinweg ohne Informationsverlust zu garantieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Unicode 4.0 beherrscht das Kodierungssystem sogar die antike Schrift Linear B, die um 1400 vor Christus im antiken Griechenland verwendet wurde. Aber auch andere antike Schriften soll das aktuelle Unicode nun unterstützen und Verbesserungen bei der Nutzung zahlreicher moderner Sprachen erhalten haben. Schließlich wurden weitere Symbole für mathematische Aufgaben oder technische Zeichnungen hinzugefügt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Mit Hilfe von Unicode erscheinen damit kodierte Daten ohne Informationsverlust, so dass etwa Anwendungsprogramme oder Internet-Seiten für viele Systeme, Sprachen und Länder direkt eingesetzt werden können. Eine Anpassung an andere Sprachen fällt daher nicht mehr an.

Das Unicode-Konsortium bietet technische Informationen zu Unicode 4.0 online zur Einsicht an. In gedruckter Form erscheint "The Unicode Standard, Version 4.0" als Buch (ISBN 0-321-18578-1) im September 2003 bei Addison-Wesley.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
    IT-Sicherheit
    12 Lehren aus dem Politiker-Hack

    Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
    2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
    3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
    CES 2019
    Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

    CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
    2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
    3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

      •  /