Abo
  • Services:

Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

Screenshot #6
Screenshot #6
Die Fahrten mit dem Schiff sind dabei einer der ganz wenigen Punkte im Spiel, die Anlass zu leichter Kritik geben, denn zum Teil ist man doch recht lange auf dem Wasser unterwegs. Wenn man sich die Zeit mit dem Heben von Schätzen oder Gesprächen mit intelligenten Fischen vertreibt, fällt das nur kaum ins Gewicht, will man aber möglichst schnell eine neue Insel am anderen Ende der Welt besuchen, nervt die minutenlange Fahrt doch ein wenig.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main

Was die Präsentation angeht, ist The Wind Waker märchenhaft schön geworden. Wer angesichts des ungewohnten Comic-Looks von den Screenshots wenig angetan ist sollte abwarten, bis er Link und Co. in Bewegung gesehen hat - die für die Optik verantwortliche Cel-Shading-Technologie ist in keinem anderen Spiel bisher so gut und konsequent eingesetzt worden wie hier. Die Illusion einer Fantasy-Welt ist nahezu perfekt gelungen, vor allem die Animationen und die grandiose Mimik von Link begeistern. Auch die Soundkulisse ist grandios, viele aus früheren Zelda-Spielen bekannte Melodien und Sounds wurden überarbeitet und kommen erneut zum Einsatz, aber auch viele komplett neue Geräusche und Musiken untermalen das Ganze stimmungsvoll. Auf eine Sprachausgabe muss man allerdings erneut verzichten.

Screenshot #7
Screenshot #7
Der Schwierigkeitsgrad steigt moderat an, bleibt aber immer sehr fair - nähert sich die eigene Energie dem Ende, kann man sich fast sicher sein, in irgendeinem Gebüsch oder einer Schatztruhe in der Nähe neue Lebensherzen oder andere Power-Ups zu finden. Für die Endgegner und das eine oder andere Rätsel braucht man zwar mitunter ein bisschen Zeit, trotzdem wird man nie an einer unlogischen Stelle hängen bleiben - immer befindet sich irgendwo in der Nähe ein Haken zum Entlanghangeln, eine Vase mit benötigten Hilfsmitteln oder eine andere Lösung des Rätsels. Braucht man dennoch sehr viel Zeit an einem bestimmten Ort, erhält man zum Teil aber auch ganz konkrete Tipps für des Rätsels Lösung. Das umfangreiche Kartensystem sorgt dafür, dass man trotz der immens großen Welten weder auf See noch in den Labyrinthen den Überblick verliert. Gespeichert werden kann jederzeit, allerdings findet man sich in den Labyrinthen nach dem eigenen Ableben immer wieder im Start-Raum wieder - da sämtliche neu erworbenen Gegenstände und Informationen aber erhalten bleiben, lässt sich das verschmerzen.

 Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer VideospieltraumSpieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

irata 09. Mai 2003

Woher hast du eigentlich deine Definiton für RPG? Die Definiton von Allgame (nicht dass...

CandyMan 07. Mai 2003

Als Action Adventure kann man es wohl eher beschreiben.

/ajk 05. Mai 2003

Leutz, einfach spielen. :) Und wer nicht darauf steht, soll mal Metroid Prime versuchen...

inu 05. Mai 2003

Ja, Anleihen wirds wohl haben. Vermutlich in der Form von Werten, die sich verändern...

irata 03. Mai 2003

Wie du es auch immer definieren willst :-) Und manche meinen sogar, daß ein C-RPG gar...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /