Abo
  • Services:

Google führt automatisierte, Content-bezogene Werbung ein

Keyword-Werbung für das gesamte Web - Tomorrow Focus als erster Partner

Google will in Deutschland Content-bezogene Werbung anbieten. Diese baut auf Googles Keyword-bezogenen Anzeigen und den Ergebnisseiten der Websuche auf und wendet nun diese Technologie auf das gesamte Web an.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei identifiziert Google die Inhalte einer Webseite und schaltet dann automatisch relevante, textbasierte Anzeigen auf dieser Seite. So will Google die Reichweite seiner Werbeprogramme erhöhen und für Website-Inhaber eine zusätzliche Möglichkeit zur Ertragssteigerung anbieten.

Stellenmarkt
  1. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster
  2. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München

Gleichzeitig gab Google eine Partnerschaft mit Burda Digital und der Tomorrow Focus AG bekannt. Anhand dieser Partnerschaft wird Google Content-bezogene Werbung auf einigen Medien-Websites von Burda Digital und der Tomorrow Focus AG, darunter focus.de, chip.de, max.de und onvista.de anzeigen.

"Indem Anzeigen auf Content-Seiten im ganzen Web angezeigt werden, verbessert die Content-bezogene Werbung von Google die Reichweite von tausenden von Google-Werbetreibenden", so Omid Kordestani, Googles Senior Vice President, Worldwide Sales und Field Operations. "Durch diese Partnerschaft erhalten die Benutzer von Burda Digital und der Tomorrow Focus AG relevante Werbeinformationen, die sich automatisch auf den Content beziehen, der für sie von Interesse ist."

In den USA hatte Google das Content-Targeted Advertising getaufte Programm im März 2003 vorgestellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)

Candelaver 10. Apr 2004

Tja wer noch Google nutzt dem ist nich mehr zuhelfen. jede Suchaktion wird zum...

cmi 30. Apr 2003

tja.. vor jahren war google ein geheimtip, heute ist es ein monopolist. und das schmeckt...

banzai 30. Apr 2003

was bekomme ich denn für contentbezogene Werbung, wenn ich Nachrichtenseiten gucke...

ver Googled 29. Apr 2003

Langsam wird Google das, was man Monopolist nennt. Die Werbekunden bekommen mit immer...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /