Microsoft will mit Mythica Online-Rollenspiele neu erfinden

Spiel wird auf der E3 erstmals gezeigt

Microsoft hat sich Großes vorgenommen: Mit dem vor dem Hintergrund der nordischen Mythologie angesiedelten Titel Mythica will man das Genre der Online-Rollenspiele revolutionieren. Dafür sollen die spielerische Tiefe und die Möglichkeiten eines Einzelspieler-Titels mit den Interaktionsmöglichkeiten eines Online-Rollenspiels verknüpft werden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Beim Spielen von Mythica wird man das Gefühl haben, ein wirklicher nordischer Held zu sein, der sich auf einer speziell für ihn personalisierten Reise befindet", so Adam Waalkes, Studio Manager für Rollenspiele bei Microsoft. "Mit Mythica wird Microsoft das Multiplayer-Genre durch die Fokussierung auf das Gameplay wiederbeleben!".

Stellenmarkt
  1. Cloud / DevOps Engineer (m/w/d)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Systemingenieur (m/w/d) IT Systeme
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
Detailsuche

Spieler können auf göttliche Mächte zurückgreifen, sich mit Kameraden zusammenschließen, aber auch eigene Königreiche gründen. Die Story und die Umgebung sollen in bestimmten "privaten Arealen" direkt auf die Handlungen des Spielers reagieren, was eine Personalisierung innerhalb der Online-Welt möglich macht. In diesen Bereichen übernimmt der jeweilige Spieler die zentrale Rolle im Spiel.

Microsoft will Mythica auf der im Mai 2003 stattfindenden E3 in Los Angeles erstmals der Öffentlichkeit vorstellen, Bildmaterial liegt derzeit noch nicht vor. Die Veröffentlichung ist für 2004 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Markus 22. Jun 2004

Die haben doch ein gutes MMORPG gehabt - AC (Asheron's Call) warum haben die das dann an...

Inu 30. Apr 2003

Wobei es doch lustig ist, wie ihr ein MMORPG mit einem Diablo Clone vergleicht. Wobei man...

Lughwyn 29. Apr 2003

Ups... Hab ich was falsches geschrieben. Die Offizille Page geht doch www.worldofmidgard...

Lughwyn 29. Apr 2003

Habe ich mich auch gleich gefragt und vielleicht einen Antwort gefunden. Tatsache ist...

anakin_x4 29. Apr 2003

Für alle Interessierten : ausführlicher Preview unter http://www.gamespy.com/previews...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /