Abo
  • Services:

Ortsgespräche by Call: Erste Reaktionen eher verhalten

Tele 2 meldet eine halbe Million Ortsgespräche am ersten Tag

Am 25. April 2003 entstand durch die Öffnung des Marktes für Ortsgespräche die Möglichkeit, Call-by-Call-Gespräche anbieten zu können. Nun haben sich einige der beteiligten Telekommunikationsunternehmen erstmals geäußert, wie sie den Auftakt erlebt hatten. Dabei kam es zu unterschiedlichen Bewertungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Nachrichtenmagazin Focus meldet, berichtete die schwedische Telefongesellschaft Tele 2 von einem erfolgreichen Start. "Wir sind überrascht und sehr zufrieden", sagte Deutschland-Geschäftsführer Roman Schwarz zu Focus. "Am ersten Tag führten mindestens 200.000 Kunden genau 543.200 Ortsgespräche über unser Netz."

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. PROFLEX Software GmbH, Weßling

Die Düsseldorfer Gesellschaft 01051 Telecom hingegen sprach von einem verhaltenen Auftakt. "Es ist noch nicht der Knaller", sagte ein Sprecher, ohne allerdings Zahlen zu nennen.

Nach einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts Polis im Auftrag der dpa will fast jeder zweite Deutsche "wenigstens ab und zu" Call by Call im Ortsnetz nutzen. Besonders ausgeprägt ist das Interesse bei den 35- bis 54-Jährigen.

EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti will voraussichtlich im Juni 2003 eine millionenschwere Kartellstrafe gegen die Telekom verhängen. Wie Focus meldet, steht für Europas obersten Wettbewerbshüter nach monatelangen Ermittlungen fest, dass der Ex-Monopolist Konkurrenten durch überhöhte Nutzungspreise den Zugang zum Telefonortsnetz verbarrikadiert habe. Trotz Liberalisierung und neuer Anbieter betreibe die Telekom immer noch 96 Prozent der deutschen Telefonanschlüsse. Monti will laut Focus die Strafe "im niedrigen zweistelligen Millionenbereich" ansiedeln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

manfred 28. Apr 2003

Ja und Hallo finde ich ebenfalls Super, die Telekom hat uns eh schon zu lange mit Ihren...

Whampa 28. Apr 2003

In Erwartung des von der ersten CbC-Einführung bekannten Gassenbesetzts habe ich am...


Folgen Sie uns
       


Acer Spin 13 - Fazit

Das Spin 13 von Acer ist ein hochwertig verarbeitetes, gut ausgestattetes Chromebook. Nach dem Test fragen wir uns aber, ob wir wirklich mindestens 900 Euro für ein Notebook mit Chrome OS ausgeben wollen.

Acer Spin 13 - Fazit Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /