Abo
  • Services:

PNY liefert GeForce-FX-5200-Grafikkarte aus

Ab 26. April 2003 bei Elektronik-Märkten zu finden

Die deutsche Niederlassung von PNY Technologies hat die Auslieferung von Grafikkarten mit Nvidias neuem Low-End-Grafikprozessor GeForceFX 5200 gestartet. Ab dem 26. April 2003 sollen alle Media-Markt- und Saturn-Filialen die PNY Verto GeForceFX 5200 mit 128 MByte Speicher in großer Stückzahl führen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der GeForceFX-5200-Chip (nicht die Ultra-Version!) ist mit 300 MHz getaktet und unterstützt die gleichen fortschrittlichen DirectX-9-Effekte wie seine großen GeForceFX-Geschwister. Allerdings verfügt der GeForceFX 5200 aus Preisgründen im Vergleich mit der GeForceFX-5800-Serie nur über vier anstelle von acht Pixel-Pipelines. Darüber hinaus verzichtete man auf die interne Datenkompression der teureren GeForceFX-Chips, so dass das 128-Bit-Speicherinterface schneller an seine Grenzen stößt und aufwendige 3D-Grafik-Probleme bereiten kann.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Die PNY Verto GeForceFX 5200 verfügt über zwei VGA-Ausgänge, einen S-Video-Ausgang und per Adapterkabel auch einen Video-Eingang. Zum Lieferumfang gehört das recht gelungene 3D-Rollenspiel-Spiel Morrowind, das allerdings auch verschiedenen anderen Grafikkarten schon beiliegt. Die Garantie beträgt fünf Jahre.

Der Preis der Verto GeForceFX 5200 liegt PNY zufolge bei 119,- Euro, deutlich unter den - mitunter schnelleren - GeForce4-Ti-Grafikkarten. Die im Online-Handel gelistete GeForceFX-5200-Konkurrenz mit 128 MByte Speicher liegt - zumindest in der Golem.de-eigenen Marktübersicht markt.golem.de - preislich zwischen 100,- und 129,- Euro. GeForceFX-5200-Modelle mit 64 MByte liegen unter 100,- Euro, scheinen aber noch nicht verfügbar zu sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. 4,25€

goapsyk 26. Feb 2004

DIE scheiss karte is voll für´n ARSCH!!! von wegen gute Kantenglättung... ha ha =(

hainun 29. Nov 2003

Neeeeeeeee, so schlecht ist sie nun auch wieder nicht.

MWXP 25. Okt 2003

Die FX 5200 ist langsamer als die GF2 ti!!!!!! Die FX ist unbrauchbar!!! Die Kartze kann...

Matthias 02. Okt 2003

Hier mein system: Win XP Pro AMD 1800+ 1,53GHZ 512mb DDR-RAM Auf einem K7S5A Wüede diese...

Timm 13. Jul 2003

Ich habe diese Grafigkarte gekauft und finde das sie unbrauchbar ist, für eine FX...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live)

Der große Start von Battle for Azeroth inklusive seiner Einführungsquest führt uns zu König Anduin nach Dalaran und Lordaeron (episch!). Um Mitternacht starteten wir problemlos in Silithus.

World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live) Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /